Archiv Viewer

Ausgabe im Vollbild öffnen
Zurück zur Übersicht
Samstag, 14. November 1953 - itzbühe1er Anzeiger Seite 3 uns herzlich willkommen. Es kann nicht jeder ein Pra.vda,, Molterer, Huber oder Sauer werden. Jeder aber sollte dabei sein, wenn es um Kitzbühels skisport- liche. Zukunft geht. K. Koller. enernfterfammtung öer ef[ieer Vom See.lflugk1ub Kitzbühel werden wir ersucht., nochmals alle Mitglieder, Förderer und Freunde daran zu cnn- nern, daß der Klub am D'onnenstag. 19. November um 19 Uhr im Hotel Kai- ser seine diesjährige Generalversanun- Jung abhält. Den ärztlichen Sonntags- d i e n s t versieht in Kitzbühel am Sonn- tag, 15-. November Dr. Rudolf Ii e n g 1, Traunsteinersti-aße 6, Tel. 227. Geboren wurden: eine Ma.- r i a dem Sägearbeiter Christian Berg- stauer und der Frau Maria geh. Mo- ser, Reith, Thainern Nr. 26; ein A lo i s dem Wagnermeister Josef Hirzinger u. der Frau Magdalena geb. Strasser, Kitz- bühel, Ruedihof; eine M a, r i a Monika dem Landwirt Anton Kerscher und der Frau Gertrud geb. Hagsteiner,Jochberg, Künstlern Nr. 70. - Getraut wurden: der Bun- desb.-Deannte Rudolf Neumayr, Kitz- bühel, Siedlung 3 1 mit der Haustochter Hermine H a. h i n g e r aus St. Georgen im Attergau; der Sägearbeiter Franz B r u g g e r, Kanalgasse 24, mit der Hausfrau Gustafine F e i c h t e n b e r - g e r geb. Rothmair, Ehnenhachgasse 16. - Konkurrenzwatten. Ver- gangenen Samstag fand im Hotel „Jä- gerw irt' zwischen den Stammgästen von Neuwirt und Ja.gerwirt ein Kon- kurrenzwatten statt, das von den „Jä- gerwirtlern" sicher gewonnen wurde. Das Retourspiel findet heute heim Neu- wirt. statt. - Die Eisschützen von Kitz- bühel halten am Sonntag, 15. Novem- ber 1953 um, halb 10 Uhr vormittags beim Neuwirt ihre Generalversammlung ab. Alle Mitglieder sind zur Teilnahme herzlich eingeladen. - Das katholische Bildungs- w e r k Kitzbühel teilt m.it: Am Don- nerstag, 19. November, spricht um 20 Uhr im Kolpingsaal Univ.-Prof. Dr. Ge- !org R i e s e r aus Salzburg über das Thema: „Der moderne Mensch und die Religion". Dieser Vortrag hat in der Stadt Salzburg die verdiente große Be- achtung gefunden. Gefunden wurden: 1 Maß- stab; 1 Geldbetrag (lose); Paar Le- derfäustlinge; 2 Daauenschirino; 1 Paar Kinder -Wollfäustlinge. Abzuholen im städtischen Fündamt Kitzbühel. Yationatei llotorroÖffijöting im 3iinuer 1954 in Sti4bübei Zen berMortberfammlung beel Zouringflub Die Bezirksgruppe Kitzbühel des Au- tomobil- und Touringkluh für Tirol hielt am Sonntag, 8. November im Gast- hof ast- hof „Bären" in St. Johann ihre 7.Voll- versammlung ab. Obmann Ing. Herbert Resner dankte den Mitgliedern für ihr gezeigtes Inter- esse an der Arbeit des Klubs, begrüßte insbesondere Vizebürgerineistrer Andrä Mariacher, St. Johann, und bat alle Anwesenden, sich zum Zeichen der Trauer um den im vergangenen Jahre nach einem tragischen Unfall verstor- benen Klubkameraden und Sportler Florian P f i s t e r e r, Aurach, von den Sitzen zu erheben. Nach Verlesung und Genehmigung des Protokolls übernahm Marco Graf Vasilico zwecks Durchführung der Neu- wahlen den Vorsitz. Auf Vorschia' wurden wiederum gewählt: zum Ob- mann Ing. Herbert R e s n e r, Stellver- treter Dr. Luis H ö 1 z 1, beide Kitzbühel, und Johann Hagen nü1ler, St. Jo- hann; Schriftführer: Willi E der, Kitz- bühel; Kassier: Leopold S u c h y, Kitz- bühel, Sportwort: Anton T a p ei n e r, Kitzbühel; Beiräte: A.ltnatjonalrat Max Werner, Hans Beranek, RudiBc- d e n s e e r, Kitzbühel, Marco Graf Va- s i 1 i c 0, St. Johann, Jakob 1)0 h r i n - g e r und F:erdinand H e r z, Kitzbühel; Paul W i h e 1 in, Fieherbrunn. und Jo- sef B r u n n e r, Hopfgarten. Zu Rech- nungsprüfern wunden Josef Ii i 1 s c h e ' sen., Str. Johann, und Max W 01' n e r Jun., Kitzbühel, bestellt. Rechtsanwalt Dr. Luis II ö 1 z 1 schlug die Gründung einer Sektion M o tor - rolle r vor. Die Gründung wurde von der Versammung beschlossen und zu deren Obmann der Gastwirt Hermann T h u r n he r, Kitzbühel, gewählt. Die Sektion Motorroller wird sich schon im kommenden Frühjahr durch gemeinsa- mc Ausflüge mit dem kleinen, ahr sehr beliebten „Vehikel" in die nahe und weitere Umgebung Kitzbüheis von' der Öffentlichkeit zeigen. Für das Jahr 1954 genehmigte die Vollversammlung weiters folgende Ver- anstaltungen: Nationales Motorradski- jöring am 17. Jänner in Kitzbühel ; Go- sellschaftsabend im Jänner in Kitzbü- hel,; eine Frühjahrsfahrt am 1. und 2. Mai nach dem sonnigen Süden und eine Fuchsjagd im September für alle Fahrzeuge; bei dieser Veranstaltung tritt die Sektion Motorroller, selbstän- dig auf. Die Versammlung zollte sodann den beiden er'o igreiche n Wertungsfahrern Walter P 1 e t z e r, Jochberg. und Jo- sef B r u n n e r, Kitzbühel-Keichsau, die gebührende Anerkennung. Die FiJmvorträge der „Shell A. G." „Erdöl in der Tiefe", „Schmiersystem eines Kraftwagens" und „das 24-Stun- denrennen 1.952 in! Le Maus" lösten hei den Zuschauern große Begeisterung aus und Obmann Ing. Herbert Resner sprach dem Vorführer die Anerkennung und den Dank des Klubs aus. 6e4 eEEenteiner, 4'renmitgtie bed 5fi1ub t. Zoann anöejuqenömeiterfcE3nftefl 1955 in 6t. Zonnn Am Donnerstag, 5. November fand um 8 JJhr abends im Gasthof Dampfl die Jahreshauptversammlung des Ski- klub St. Johann statt. An der Versammlung nahmen Bür- germeister Rudolf Scheider als Ver- treter der Gemeinde., Vizebürgermeister Andrä Mariacher als Vertreter der Bergbahn K. G. sowie 27 Aktive teil. Obma nn Dr. E. V 0 g 1 würdigte in seinem Tätigkeitsbericht die Arbeit des Ausschusses im vergangenen Jahr und zeigte die neuen Aufgaben des Skiklubs in Verbindung mit den Belangen des Frem denverkehres auf. Die Entstehung der Standseilbahn ist ein Mark- stein in der Geschichte des Winterspor- tes in St. Johann. Dr. Vogi richtete die Bitte an alle Kreise der Bevölkerung, nicht abseits zu stehen, denn nur in einem gemeinschaftlichen Bemühen lie- ge der Erfolg. Gemeinde, Bergbahn und Verkehrsverein standen dem Klub stets freundlich zur Seite. Der Obmann kün- digte ferner an, daß für den Winter 1955 die Durchführung der Landesju- gendskimeisterschaft an den Skiklub Si. Johann vergeben wurde. Um diese Meisterschaften reibungslos durchfüh- ren zu können, ist die Erschließung neuer Abfahrtsstrecken notwendig. Die Bedeutung dieser Konkurrenz dürfe nicht übersehen werden und stelle den Skiklub vor Aufgaben, die er nur in gemeinsamer Arbeit mit allen Wirt- schaftskreisen St. Johanns bewältigt werde können. Die Neuwahlen ergaben folgenden Ausschuß: Obmann Dr. Ekkchai'd Vo g 1, Leihbücherei Schiestl Kitbühel Laufend Neu e i ns t e 11 u n g en Arden, Ein Herr aus Prag Grey, Maverick-Königin Grey, Desperados Guareschi, Don Camillo u. seine Herde Maugham, Ein Stück Weges Wallace, Die viel' Gerechten Wins or, Phantastische Liebe. Young, Der junge Arzt
< Page 2 | Page 4 >
 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen