26.10.2022
News  
 

Zwei Gütesiegel für das Gymnasium

Höhepunkt einer Feier vor Ort war die Verleihung des MINT-Gütesiegels durch die Geschäftsführerin der Jungen Industrie Tirol. Weiters wurde das Gütesiegel „Gesunde Schule“ gefeiert.  

St. Johann | Christin Burckhardt, die Geschäftsführerin der Jungen Industrie Tirol überreichte, im Namen der Industriellenvereinigung dem BG/BORG St. Johann das MINT-Gütesiegel. Direktorin Brigitta Krimbacher nahm die Auszeichnung mit großer Freude entgegen. Das MINT-Gütesiegel wird für den Unterricht und die Rahmenbedingungen in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik verliehen.

Volles Engagement für das MINT-Gütesiegel
Für dieses Gütesiegel hat das Gymnasium St. Johann eine große Zahl an Aktivitäten im naturwissenschaftlichen Bereich nachgewiesen: Workshops und Exkursionen, Thementage, fächerübergreifenden Unterricht und den besonderer Fokus auf das digitale Lernen.
Die Schule bietet die unverbindliche Übung ECDL an und ist ECDL-Testcenter. Weiters tauscht sich das BG/BORG St. Johann mit externen Organisationen, z.B. Universitäten, aber auch Partnerschulen aus.

Ein großer Schwerpunkt liegt auf dem naturwissenschaftlichen Fachwissen und den dazugehörigen Kompetenzen, ein anderer waren Softskills, die im Projekt „Verantwortung übernehmen“ trainiert wurden. Verantwortung wird übernommen, indem ein Hochbeet betreut wird und indem Tiere, insbesondere Kleintiere und Insekten, artgerecht gehalten werden.

Gütesiegel
„Gesunde Schule“
Bereits vor der Feier wurde dem Gymnasium St. Johann auch das Gütesiegel „Gesunde Schule“ verliehen. Diese Auszeichnung umfasst eine lange Reihe an Kategorien wie Partizipation, Management, Bewegung, Ernährung, Schulraum & Arbeitsplatz, Psychosoziale Gesundheit sowie Gewalt- und Suchtprävention, Lernen und Lehren und allgemeine Prävention.

Das Siegel „Gesunde Schule“ belegt, dass die Gesundheit in der Schule bei Lehrern und Schülern einen hohen Stellenwert aufweist und dazu zahlreiche Initiativen gesetzt werden. KA/ahoy

Bild: Direktorin Brigitta Krimbacher, Susanne Steinwendner, GF Christin Burckhardt und Sonja Eder-Seibl (Bildungsdirektion) bei der Verleihung (v.l.). Foto: Hoyer

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen