12.04.2022
News  
 

Viele Helfer machten es möglich

Unter dem Motto: „Skifahren für die Ukraine“, konnten  7.750  Euro gesammelt und an „Nachbar in Not“ übergeben werden.

Kirchdorf | Nachdem die Besucher freien Eintritt ins Skigebiet hatten, wurden sie an der „Alpin Kids Kirchdorf“-Skibar und an der Würstel-Station des WSV-Kirchdorf kulinarisch verwöhnt. Für musikalische Stimmung und Tanzeinlagen sorgten die drei Musiker Gordon Loy Murray, Michael de Winter und Tobias Waltl.

Weitere Spendeneinnahmen kamen durch die Versteigerung von „Skilehrern“ und tollen Sachpreisen zusammen. Ein Höhepunkt für die Kinder war die Schneeschleuder – für jeden Treffer spendete die Skischule Kirchdorf einen Euro. Am Ende konnten die Kinder mit ihrem unermüdlichen Einsatz stolze 516 Euro erzielen. Sehr ergreifend war der Besuch einer Familie aus der Ukraine, die den Gästen des Charity Days von ihrem Schicksal und ihrer Flucht erzählte. „Wir sind überwältigt vom Zuspruch für dieses Event: In nur wenigen Tagen Vorbereitung konnten wir ein sensationelles Ergebnis erzielen. Dies war nur durch die schnelle und unkomplizierte Hilfe aller Beteiligten Betriebe und freiwilligen Organisationen möglich und zeugt vom Zusammenhalt in unserer Gemeinde“, freut sich Organisator David Bichler.

Der Dank geht an alle Besucher und Privatpersonen, die Vereine, Sponsoren und Betriebe die es ermöglichten, dass am Ende des Tages 7.750 Euro an die Raika Kirchdorf für „Nachbar in Not“ übergeben werden konnte.

Bild: Trotz kurzer Vorbereitungszeit kamen viele Leute zum Charity Event. Foto: Bichler

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen