Viel-Praktisches-zum-Ausprobieren adobephotoshop2022180049324180570.jpgmesse3_2sp_wirtschaft.jpgmesse4_2sp_wirtschaft.jpg
20.11.2022
News  
 

Viel Praktisches zum Ausprobieren

Vergangene Woche fanden in St. Johann und Kirchberg zwei Lehrlings- und Fachkräftemessen statt, bei denen sich Interessierte bei den ausstellenden Betrieben über die angebotenen Berufe informieren konnten.

St. Johann, Kirchberg | Neben dem reinen Einholen von Information war es an vielen Ständen möglich, Arbeitsschritte zuerst erklärt zu bekommen und dann  selbst mitzuarbeiten. Dieses Angebot wurde von den Besuchern, die hauptsächlich aus Schülern der dritten und vierten Klasse Mittelschule bestanden, sehr gerne angenommen. So wurde eifrig geschraubt, gehämmert und gekocht, was den Jugendlichen sichtlich Spaß bereitete. Sowohl in St. Johann als auch in Kirchberg präsentierten sich 20 Betriebe aus den unterschiedlichsten Branchen.

Berufsinfomesse Mittelschulen St. Johann
Nach zwei Jahren coronabedingter Pause fand die Messe heuer bereits zum neunten Mal statt. Die von den St. Johanner Mittelschulen 1 und 2 gemeinsam mit der Wirtschaftskammer Kitzbühel organisierte Veranstaltung zog diesmal rund 50 Prozent mehr Besucher an, als die letzte Ausgabe 2019.
Peter Seiwald, Obmann der Wirtschaftskammer Tirol, bedankte sich sehr herzlich bei den beiden Mittelschulen mit den Direktoren Klaus Wechselberger und Martin Kofler und sagte: „Die Schülerinnen und Schüler stehen mit 14 Jahren vor der schwierigen Entscheidung der Berufswahl. Es stellt sich die Frage, gehe ich in eine weiterführende Schule oder mache ich eine Lehre? Der Wirtschaftskammer ist es ein großes Anliegen, die Jugendlichen gemeinsam mit den Schulen zu informieren. Neben den Messen tragen weiters Schnupperwochen und -tage sowie Berufsinformationstage zur Berufsorientierung bei.“

Eingeladen waren auch die Mittelschulen Kössen, Fieberbrunn und Kitzbühel sowie die AHS Unterstufe und die Polytechnische Schule St. Johann. „Neben den Betrieben präsentiert sich auch der Gemeinschaftsstand ‚New Work‘, an dem sich das Gründerzentrum Start.n und die Coworking Spaces der Region präsentieren,“ freute sich Seiwald.

Zu den Bildergalerien Berufsinfomesse und Lehrlings- und Fachkräftemesse!

Brixentaler Lehrlings- und Fachkräftemesse
Im Rahmen der erstmals durchgeführten Messe präsentierten sich Betriebe aus dem gesamten Brixental und der Stadt Kitzbühel den interessierten Schülern. Rund 250 Schüler der Mittelschulen und Polytechnischen Schulen waren mit ihren Lehrern gekommen, um bei sogenannten „Mitmach-Stationen“ in den jeweiligen Beruf „hineinzuschnuppern“. Der bunte Branchenmix bot eine Vielzahl von Beschäftigungsmöglichkeiten. Armin Hoyer

Bilder: 1) Gut besuchte Berufsinfomesse in den Mittelschulen St. Johann. 20 Unternehmen präsentierten sich dort den interessierten Jugendlichen.
2) Eveline Brandstätter, Franz Thum, Bgm. Stefan Seiwald, Dir. Martin Kofler, Barbara Stöckl, LA Peter Seiwald, Isabella Erber und Dir. Klaus Wechselberger (v.l.).
3) Interessierte Jugendliche konnten bei der Berufsinfomesse St. Johann vor Ort ausprobieren, was sie in ihrem Lehrberuf erwartet.
4) Mit Beispielen aus der Praxis und Anschauungsmaterial präsentierten sich die Unternehmen bei der Brixentaler Lehrlings- und Fachkräftmesse. Fotos: Hoyer

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen