Die Gipfelkreuzchallengen läuft noch 2 Wochen. Sendet uns eure Bilder und gewinnt Preise unserer Partner aus der Region.

 
 
10.07.2022
News  
 

Versuchter Widerstand gegen die Staatsgewalt und Körperverletzung in St. Johann

St. Johann | Am 10. Juli 2022 gegen 02:05 Uhr kam es bei einem Fest in St. Johann zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Zwei Polizeibeamte der PI St. Johann, welche ca. 30 Meter entfernt waren, liefen sofort zum Vorfallort um schlichtend einzugreifen.

Dazu zog ein Beamter einen 19-jährigen Österreicher, welcher am Boden lag und unter sich eine andere Person festhielt in die Höhe und trennte die Beteiligten. Der 19-Jährige war aufgebracht und reagierte nicht auf die Ansprache des Polizisten sich zu beruhigen und auszuweisen. In weiterer Folge versetzte der Österreicher dem Polizisten plötzlich einen Kopfstoß gegen dessen Gesicht, wodurch der Polizist im Bereich der Nase leicht verletzt wurde.

Der Mann wurde daraufhin festgenommen und von Einsatzkräften der SRK-Bereitschaftseinheit zur PI St. Johann in Tirol gebracht. Ein dort mit dem 19-Jährigen durchgeführter Alkomattest ergab eine starke Alkoholisierung. Er wird nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Innsbruck auf freiem Fuß zur Anzeige gebracht und wurde im Laufe des Vormittages wieder entlassen. Der verletzte Polizist wurde ambulant im Krankenhaus St. Johann behandelt.

PI St. Johann - Tel: 059133 / 7208

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen