22.02.2022
News  
 

Verkehrsunfall mit Verletzung im Gemeindegebiet von St. Johann

St. Johann | Am 22. Februar 2022, gegen 09:20 Uhr, fuhr ein 45-jähriger Franzose mit seinem Pkw auf der B164 in Richtung St. Johann in Tirol. Im Fahrzeug befanden sich weiters seine 46-jähriger Frau sowie deren drei Kinder (10, 14 und 16 Jahre alt). Bei StrKm 72,200 überholte der Franzose einen vor ihm fahrenden Pkw sowie einen Lkw. Nach derzeitigen Erkenntnissen verlor der 45-Jährige aufgrund der winterlichen und direkt an der Unfallsstelle eisigen Fahrbahnverhältnisse beim Wiedereinreihen die Kontrolle über das Fahrzeug und kollidierte in einer Rechtskurve mit dem entgegenkommenden Pkw eines 53-jährigen Österreichers.

Während der Franzose unverletzt blieb wurde der 16-jährige Sohn schwer verletzt. Seine Frau und die beiden Töchter erlitten leichte Verletzungen. Der Österreicher wurde ebenfalls leicht verletzt. Die Verletzten wurden mit der Rettung in das Krankenhaus nach St. Johann in Tirol eingeliefert. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die B164 war im Bereich der Unfallstelle für ca. 50 Minuten total gesperrt. Im Einsatz standen 3 Polizeistreifen, 21 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr St. Johann in Tirol, 4 Fahrzeuge des Roten Kreuzes, 1 Notarzt-Fahrzeug sowie ein Einsatzleiter der Rettung und die Straßenmeisterei.

PI St. Johann in Tirol - Tel. 059133 / 7208

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen