Die Gipfelkreuzchallengen läuft noch 2 Wochen. Sendet uns eure Bilder und gewinnt Preise unserer Partner aus der Region.

 
 
28.08.2022
News  
 

Unterstützung bei Personalsuche

Die angespannte Arbeitsmarktsituation nimmt Kitzbühel Tourismus sehr ernst und unterstützt Kitzbüheler Betriebe daher tatkräftig mit einem Recruiting-Programm, um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken.

Kitzbühel | Im Zuge des Projektes „Kitz Tourism Talents“ machen sich nun die Bemühungen der letzten Wochen bezahlt, indem erste Errungenschaften folgen. Mit gezieltem Betriebscoaching in Sachen Employer Branding, neuesten technischen Mitteln, wie etwa einer Multiposting-Software, und der Verwendung von sozialen Medien trotzt Kitzbühel Tourismus mit zahlreichen Partnerbetrieben dem Mangel an Fach- und Arbeitskräften.
Die eigens programmierte Bewerbermanagement-Plattform ermöglicht den Mitgliedsbetrieben einfaches Multiposting der offenen Stellen auf den relevantesten Plattformen und sozialen Kanälen auf einen Klick. Zudem vereinfacht die Software die Kommunikation mit Bewerbern und ermöglicht datenschutzkonformes Recruiting per Mausklick. Eine speziell dafür entwickelte App ermöglicht den Unternehmern jederzeit Zugriff auf die Bewerberdaten und Stellenprofile. Mit einem eigenen Recruiting-Coach („Reverse- Recruiting“) und einem eigens angelegten „Talent Pool“ sind die Kitzbüheler Betriebe somit den Mitbewerbern einen Schritt voraus.

Erste Erfolge sind bereits zu sehen
Am Beispiel des Lifesporthotels Hechenmoos sind bereits erste Erfolge zu verbuchen, bei dem gleich vier Stellen mithilfe des Coaching-Programms erfolgreich besetzt werden konnten. „Das Lifesporthotel Hechenmoos kam aufgrund verschiedener Umstände in einen Personalengpass. Frau Pfisterer-Dumont konnte unsere erarbeitete Recruting-Strategie mit Hilfe unserer Jobplattform rasch und effizient umsetzen“, so der Recruiting-Coach Max Prodinger zur Erklärung der Situation. „Der Recruiting-Coach hat schnell und kompetent auf unsere Anfrage reagiert, und wir konnten umgehend vier Stellen in unserem Hotel besetzen. Max Prodinger hat eine motivierende und verbindliche Arbeitsweise“, entgegnet Birgit Pfisterer-Dumont, Inhaberin des Lifesporthotels Hechenmoos.

„Solche Erfolgsbeispiele zeigen uns, dass wir mit dem Thema Recruiting-Coaching auf dem richtigen Weg sind und die Bedürfnisse unserer Betriebe abdecken. Wir sind anderen Regionen mit dem Projekt einen Schritt voraus“, gibt Stefan Pühringer, stellvertretender Geschäftsführer von Kitzbühel Tourismus, zu Wort. In diesem Sinne sollen viele weitere Erfolgsgeschichten geschrieben werden, um dadurch die Umsetzung eines erfolgreichen Zukunftsbildes von Kitzbühel zu stärken.

Informationen über das Projekt gibt es  per Mail über recruiting@kitzbuehel.com oder telefonisch bei Max Prodinger unter Tel. 0681/10742022. KA

Bild: Mit einem Betriebscoaching unterstützt Kitzbühel Tourismus die Mitglieder bei der Personalsuche. Foto: Kitzbühel Tourismus

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen