18.07.2022
News  
 

Ukrainische Tänzer vor der Kamera

Wie sehr Beate Stibig-Nikkanen und ihr „Dance Alps Festival“ in der Welt des Tanzes bekannt sind, zeigt sich heuer einmal mehr: Die englische BBC drehte in St. Johann eine Dokumentation. Im Mittelpunkt stehen auch geflüchtete ukrainische Tänzer.

St. Johann | Seit Jahren gehört das „Dance Alps Festival“ in St. Johann zu den Sommerhöhepunkten in der Marktgemeinde. Über 550 Buchungen sind bereits eingegangen, 22 internationale Dozenten unterrichten die Schüler aus aller Welt in unterschiedlichsten Stilen.

Doch heuer steht das von Beate Stibig-Nikkanen organisierte Festival auch unter den Eindrücken des Krieges in der Ukraine. Mit Victoria Tkatch, die mit ihrer Familie in St. Johann gestrandet ist, verstärkt jetzt auch eine Solotänzerin des Staatstheaters Lemberg das Team um Stibig-Nikkanen. Als Auftaktveranstaltung hätte vergangene Woche ein „Abend für die Ukraine“ am Hauptplatz in Szene gehen sollen, der Erlös des Abends war für die in St. Johann gestrandeten Ukrainer vorgesehen. Leider fiel der Abend buchstäblich ins Wasser, nur im kleinen Rahmen wurde im Balettstudio getanzt. Neben Viktoria Tkatch und Yulia Ryzha war auch der 1. Solotänzer der Staatsoper, Serghij Kachura in St. Johann zu Gast. Der Tänzer durfte für zwei Woche aus der Ukraine ausreisen und unterrichtete Studentinnen der „Austria Tanz Akademie“. Zu Gast in St. Johann ist auch das derzeit in Süddeutschland lebende Tanzpaar Viktoria Dimovska und Adel Kinzikeev, das ebenfalls einen Auftritt gestaltete, das, wie Stibig Nikkanen betonte, die Zuschauer zu Tränen rührte.

Welch hohen Stellenwert Beate Stibig-Nikkanen in der Balettwelt genießt, zeigte auch der Besuch des britischen Staatsfernsehens BBC. Ein Redakteur bzw. Kameramann war extra nach St. Johann gereist und dreht eine Dokumentation über das Dance Alps Festival.
Ab nächster Woche startet das weitere Programm mit den Holiday Specials, das auch ein eigenes „Kids & Youth“-Programm beinhaltet. Das internationale Programm u. a. mit Kursen von Luches Huddlestoon (Washington), Armando Braswell (New York), Giovanni De Buono (Mannheim), Dheeraj Asarfi (Niederlande) und Melanie Day (Südafrika) findet von 2. bis 6. August statt. mak

Bild: Serghij Kachura und Viktoria Tkatch tanzten im Staatstheater in Lemberg, derzeit leben sie in St. Johann. Foto: Thomas Plattner

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen