Kitzanzeiger EM Tippspiel

 
 
Kitzbüheler Anzeiger
15.10.2023
News  
 

Überraschendes Aus für KitzAlpBike

Das Brixental zieht einen unerwarteten Schlussstrich unter den KitzAlpBike. Sinkende Teilnehmerzahlen und steigende Kosten werden als Gründe genannt.

Kirchberg | Große Aufregung in der Radsport-Szene: Wie der Tourismusverband Brixental kürzlich bekannt gab, wird das KitzAlpBike-Festival im kommenden Sommer nach 27 Jahren nicht mehr stattfinden. Entsprechend enttäuschte Rückmeldungen in den Sozialen Medien ließen nicht lange auf sich warten, fanden sich doch unter den regelmäßig rund 1.000 Teilnehmern auch viele heimische Sportler, die mit der Veranstaltung viele Erinnerungen verbinden. Als eines der ersten Events dieser Art war der KitzAlpBike maßgeblich dafür verantwortlich, das Brixental als Top-Destination für Mountainbiker zu etablieren.

„Doch die Teilnehmerzahlen sind in den letzten Jahren leider immer weiter gesunken, klassisches Mountainbiken wird zunehmend vom E-Biken abgelöst. Insgesamt hat sich der Markt seit Corona stark verändert. Zugleich sind die Kosten extrem gestiegen und die Ressourcen in unserem Team knapper geworden. Auch wenn es mir im Herzen weh tut, ist es eine notwendige wirtschaftliche Entscheidung, den KitzAlpBike in seiner bisherigen Form zu beenden“, klärt Geschäftsführer Christoph Stöckl auf.

Investitionen in Infrastruktur geplant
Auch ohne werbewirksames Rennformat soll Biken im Brixental aber weiterhin ein zentrales Thema bleiben. „Wir möchten gezielt in die Infrastruktur investieren und unser Angebot vor allem in Hinblick auf das E-Bike weiter verbessern“, so Stöckl. Er macht zugleich auch jenen ambitionierten Sportlern Hoffnung, die sich gerne mit anderen Teilnehmern im Rahmen eines Rennens messen wollen. „Wir möchten den HillClimb gerne beibehalten, in welcher Form, das wird sich noch zeigen.“I

Bild: Ein Bild aus vergangenen Jahren: Hunderte Zuschauer waren hautnah an der Strecke mit dabei, wenn sich einmal im Jahr die besten Mountainbiker der Szene der Herausforderung KitzAlpBike stellten. Foto: Erwin Haiden

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen