08.07.2021
News  
 

„Tirol impft“: Bis dato tirolweit über 706.600 Impfungen durchgeführt

Impfstrategie: weitere niederschwellige Angebote für Erstimpfungen ohne Anmeldung am Donnerstag, Freitag und Sonntag in Impfzentren. Ergänzend dazu erstmals auch mobile Impfbusse am Samstag und Sonntag im Einsatz. Impfstoffe von BioNTech/Pfizer, Moderna, AstraZeneca und Johnson & Johnson stehen zur Verfügung, solange der Vorrat reicht.

Wir müssen uns bereits jetzt für den kommenden Herbst und Winter wappnen und eine möglichst hohe Impfrate erreichen, damit das Virus keine Chance hat. Ich appelliere daher an alle Menschen, die in Tirol leben und jetzt noch nicht geimpft sind, das niederschwellige Angebot anzunehmen, damit wir uns alle gegenseitig am besten schützen können“, so Gesundheitslandesrätin Annette Leja.

Impf-Abend am Donnerstag, 8. Juli, von 17 bis 20 Uhr in allen Impfzentren mit Ausnahme von Kufstein

Impf-Freitag am Zeugnistag, 9. Juli, von 12 bis 17 Uhr in allen Impfzentren mit Ausnahme von Kufstein

Impfbus am Samstag, 10. Juli, beim Einkaufszentrum DEZ in Innsbruck von 9 bis 18 Uhr. Zweitimpftermine werden vor Ort vereinbart. Es gelten dieselben Bedingungen wie in den Impfzentren.

Impf-Sonntag, 11. Juli, von 9 bis 18 Uhr in allen Impfzentren mit Ausnahme von Kitzbühel. Abweichende Öffnungszeiten gibt es im Impfzentrum Lienz, das für Erstimpfungen im Zuge des Aktionstags von 11 bis 18 Uhr geöffnet ist.

Impfbus am Sonntag, 11. Juli, beim Sportpark in Kitzbühel von 9 bis 18 Uhr. Zweitimpftermine werden vor Ort vereinbart. Es gelten dieselben Bedingungen wie in den Impfzentren.

Zur Verfügung stehen die Impfstoffe von BioNTech/Pfizer (bis zum vollendeten 18. Lebensjahr kommt ausschließlich dieser Impfstoff zur Anwendung), Moderna, AstraZeneca und Johnson & Johnson, die frei gewählt werden können – jeweils solange der Vorrat reicht. Alle wichtigen Informationen gibt es auch unter www.tirol.gv.at.

Mit Stand heute, Mittwochvormittag, wurden in Tirol bereits über 706.600 Covid-Impfungen verabreicht, davon über 423.800 Erst- und rund 282.800 Zweitimpfungen. Knapp 56 Prozent der Tiroler Gesamtbevölkerung hat bis dato zumindest eine erste Teilschutzimpfung gegen Corona erhalten, knapp 39 Prozent sind bereits vollimmunisiert. Von den insgesamt rund 670.000 Personen in Tirol über 12 Jahre, die für eine Corona-Impfung berechtigt sind, haben nach derzeitigem Stand bereits knapp 63 Prozent zumindest eine Schutzimpfung erhalten. Foto: Land Tirol/Berger

 

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen