Team-Kitzbuehel-laeuft b_332_x_h_170.jpg
06.05.2021
News  
 

Team "Kitzbühel läuft"

Am 9. Mai findet weltweit der „Wings for Life World Run“ statt. Laufen, für die, die es nicht können, zugunsten der Stiftung für Rückenmarksforschung und für betroffene Menschen im Bezirk.  Das Team "Kitzbühel läuft" sucht noch Aktive die mitmachen möchten.

Bezirk | Die "Wings for Life Stiftung" sammelt weltweit Spenden für die Rückenmarksforschung.Die über die Anmeldung bezahlten Spenden werden für diese langfristige Forschung verwendet. Zusätzlich versucht das Team "Kitzbühel läuft" in Zusammenarbeit mit dem Rotary Club Kitzbühel Spenden für regionale Akutfälle zu generieren.

Unser Teamkapitän ist Vincent Gröbner, der seit einem Motorradunfall selbst im Rollstuhl sitzt. Aufgrund der Pandemie gibt es heuer keinen offiziellen Lauf in Wien, sondern man kann nur per App selbstständig gegen das virtuelle Catcher Car laufen! Damit gibt es aber auch keine schnelleren oder überholenden Gegner, die einem die Motivation rauben. Start ist am 9. Mai, 13 Uhr MEZ - irgendwo auf der Welt - bis man vom virtuellen Catcher Car eingeholt wird, das eine halbe Stunde nach dem Start wegfährt und mit kontinuierlich steigender Geschwindigkeit sukzessive alle Teilnehmer einholen wird, womit das Rennen für den jeweiligen Teilnehmer beendet ist.

Weitere Partner willkommen
Mit dem Rotary Club Kitzbühel ist bereits ein Partner mit an Bord, der mithilft, weitere Spendengelder im Bezirk Kitzbühel für Querschnittsgelähmte zu gewinnen. Weiters findet eine Zusammenarbeit mit dem St. Johanner Richie Altenberger statt. Er ist pensionierter Chef der Physiotherapie in Bad Häring und weiß wohl am besten, wo akut Geld gebraucht wird. Er betreut in Bad Häring die Spendeninitiative "Kurbelchallenge", die vom Team "Kitzbühel läuft" unterstützt wird. „Wings for life“ gibt Betroffenen eine langfristige Perspektive, Bad Häring und Richie Altenberger helfen im Akutfall, was genauso wichtig ist.

Anmelden, spenden, mitmachen, helfen
Melden Sie sich an (siehe Spalte rechts) und laufen Sie mit dem Team "Kitzbühel läuft" mit, um jenen zu helfen die es nicht können!
WICHTIG: Bitte zuerst anmelden und erst dann dem Team beitreten. Das offizielle Alterslimit ist 16 Jahre, das entspricht einer gesetzlichen Regelung des Leichtathletikverbandes. Daher können Kinder leider offiziell nicht mitlaufen.

Wir laufen für den Bezirk
Teamkapitän Vincent Gröbner betont, dass das Team "Kitzbühel läuft" eine bezirksweite Aktion ist und hofft auf viele Anmeldungen. "Wenn man nicht laufen mag oder kann, ist auch Spazieren gehen eine Möglichkeit," sagt Gröbner. "Es gibt also keinen Grund nicht dabei zu sein".

An alle Teams
Alle Teams die sich unserer lokalen Spendenaktion anschließen möchten sind natürlich herzlich eingeladen mitzumachen. Spendenkonto: Spendenkonto für Akuthilfe im Bezirk: IBAN AT353626300005139605, Raiffeisenbank Kitzbühel/St. Johann • Rotary Club Kitzbühel. Viel Erfolg!

Bild: Liefen letztes Jahr dem Catcher Car davon: Die Fieberbrunner Elias Danzl, Thomas Bodingbauer, Max Foidl und Markus Foidl (v.l.). Foto: D. Neumayer

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen