21.06.2022
News  
 

Tanz für guten Zweck

Tanzen für die Ukraine, ist nur ein Motto des „Dance Alps Festival“, das heuer wieder wie gewohnt in Szene geht. 22 internationale Dozenten unterrichten heuer in St. Johann.

St. Johann | Ging das „Dance Alps Festival“ im Vorjahr coronabedingt nur als Schmalspur-Variante über die Bühne, hat Beate Stibig-Nikkanen mit ihrem Team heuer wieder ein großes Programm zusammengestellt. Los geht es am 7. Juli am St Johanner Hauptplatz mit einer großen „Ukraine Benefizshow“.
Mehrere Wochen steht dann in St. Johann wieder der Tanz im Mittelpunkt. 22 internationale Dozenten unterrichten in 40 Kursen Tänzer aus aller Welt, wie Timo Nikkanen, Obmann des International Culture Projekts, die für die Organisation verantwortlicht zeichnet, informiert. Über 500 Buchungen sind bereits eingegangen.

Das Festivalprogramm setzt sich aus zahlreichen unterschiedlichen Tanzstilen wie Ballett, Jazz, Modern. Contempary, Musical oder auch HipHop zusammen.Mit an Bord sind auch heuer der Tourismusverband und die Gemeinde. Doch auch zahlreiche weitere Sponsoren ermöglichen die Veranstaltungen. Richtig durchgestartet wird am 16. Juli mit den „Holiday Specials“, die auch das „Kids & Youth“-Programm beinhalten.

Auch in Hotels werden Beine geschwungen
Als besondere Höhepunkte gelten die Abende „Dancing the Hotels“ - getanzt wird im Penzinghof, in der Schönen Aussicht sowie am Hanneshof.
Der Krieg in der Ukraine lässt natürlich auch Stibig-Nikkanen und ihr Team nicht kalt. Ukrainische Flüchtlingskinder können kostenlos an den Kursen der Ballettschule teilnehmen, mit Viktoria Tkach lebt und arbeitet derzeit auch eine Solotänzerin der Staatsoper in Lemberg in St. Johann. Sie wird im Rahmen der Benefizshow am 7. Juli mit Schülern der Austria Tanz Akademie auftreten. „Dass dabei gesammelte Geld werden wir an Ort und Stelle direkt an GRin Melanie Hutter für die Ukrainehilfe übergeben“, kündigt Stibig-Nikkanen an. Weitere Informationen über das Festival sind unter www.dance-alps.com zu finden. mak

Bild: Präsentierten das Programm des heurigen „Dance Alps Festival“: Timo Nikkanen, Rebecca Plattner-Wörgartner, Melanie Hutter, Karin Moosbrugger, Beate Stibig-Nikkanen, Gernot Riedel und Viktoria Tkach (v.l.). Foto: Klausner

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen