Kitzanzeiger EM Tippspiel

 
 
Kitzbüheler Anzeiger
St.-Johannerin-top-in-beiden-Klassen verticalupalex_1sp_sport.jpg
02.03.2023
News  
 

St. Johannerin top in beiden Klassen

Auf der legendären Streif gab es am 25. Februar sportliche Höchstleistungen. Bei der 12. Auflage des Vertical Up nahmen heuer über 700 Teilnehmer aus 17 Nationen teil.

Kitzbühel | Pünktlich um 18.30 Uhr fiel am Samstag, 25. Februar, im Zielgelände des weltberühmten Hahnenkamm-Rennens in Kitzbühel der Startschuss für das 12. Vertical Up Rennen powered by Dynafit.
Über 700 Starter aus 17 Nationen bezwangen bei rutschigen Bedingungen mit Stirnlampen und bei freier Materialwahl die 3.312 Meter lange Strecke. Dabei erklommen sie 860 Höhenmeter bei einer durchschnittlichen Neigung von 27%, wobei die steilste Stelle (Mausefalle) 85% Steigung aufweist. Christian Hoffmann (Österreich) konnte sich in der stark besetzten Speedklasse bei schwierigen Bedingungen gegen namhafte Konkurrenz durchsetzen und erreichte nach sagenhaften 32 Minuten und 41 Sekunden das Ziel. Er verwies die Zwillinge Manuel und Hans-Peter Innerhofer aus Neukirchen auf die Plätze zwei und drei.

Die schnellste Frau im Feld war die Lokalmatadorin Alexandra Hauser aus St. Johann. Den zweiten Platz belegte die Osttirolerin Susanne Mair und der dritte Platz ging an Verena Ritzer aus Walchsee.  Anita Messner konnte sich besonders freuen, da sie lediglich zwei Sekunden von der Durchschnittszeit aller Starter entfernt war und somit die Rucksackklasse für sich entscheiden konnte.

Der Titel „Hogmoar“ gilt ein Jahr lang
Die Bezirkswertung Hogmoar 2023 entschied bei den Männern ganz klar die Brixental Connection mit Florian Türk aus der Wildschönau, Gerhard Wechselberger und Thomas Krimbacher aus Brixen. Alexandra Hauser aus St. Johann gewann vor Kristina Metschitzer aus Kitzbühel und Carina Antretter aus Westendorf. Der Stadtbauhof nahm mit neun Sportlern teil und gewann verdient die „Best Dressed“-Wertung mit Arbeitskleidung und einem LED-Kitzbühel Schriftzug am Rücken. Die Mannschaft fürs vertical up setzte sich aus folgenden neun Personen zusammen: Anna Werlberger – Referentin des Stadtbauhofes, Florian Moser, Markus Rettenwander, Josef Hofer, Michael Steixner, Benjamin Kals, Florian Gruber, Oskar Schwaiger und Andreas Kranz.

Die Kostümierung bestand aus Styropor, aus dem die Buchstaben für den Schriftzug KITZBÜHEL gemacht wurden. Die LED-Beleuchtung hat unser Bauhofmitarbeiter Johannes Feyrsinger, Spezialist für Licht und Ton, gefertigt.

Das Motto war, ein gemeinsames Erlebnis zu schaffen und das ist ihnen wohl perfekt gelungen. KA

Bilder: 1) Der Stadtbauhof Kitzbühel als „Best Dressed“ mit Arbeitskleidung und LED-Kitzbühel-Schriftzug. 2) Die St. Johannerin Alexandra Hauser (links) gewann vor Kristina Metschitzer sowohl die Gesamt- als auch die Bezirkswertung. Fotos: M. Werlberger

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen