18.11.2021
News  
 

Spitzenplätze im Windsurfen

Seppi Salvenmoser startet bei den international ausgetragenen Windsurfing Wettkämpfen in der Klasse LT, in der alle Starter exakt das gleiche Material verwenden müssen.

Kitzbühel | Das macht es in der "one design class" auch so richtig spannend. Jeder Athlet surft mit dem gleichen Material, die Wettfahrten dauern zwischen 30 und 40 Minuten und es werden vier Regatten am Tag gefahren. Das Resümee von Seppi Salvenmoser ist beeindruckend. In seiner Klasse konnte er bei fast allen Regatten, bei denen er teilgenommen hat, in die Spitzenränge surfen.

Bei der "World Meet" Regatta am Kalterersee war es noch Platz 12, beim Long Distance Marathon am Como See steigerte sich Salvenmoser schon auf Platz 5, bevor er wiederum beim "World Meet" in Hanko in Finnland als Dritter das Podest erreichen konnte.

Weiter ging der Erfolgslauf bei der LT Staatsmeisterschaft am Achensee, hier verpasste Sal-venmoser als zweiter nur knapp den Sieg. Bei der Traunsee Regatta und bei der Europameisterschaft in der offenen Klasse in Portoroz/Slowenien belegte er jeweils den zweiten Platz. Die Saison beendete Seppi Salvenmoser mit einem Sieg beim 25 km Marathon bei der Europameisterschaft in Piran.

Bild: Platzierte sich in der Saison 2021 in seiner Klasse durchwegs in den Spitzenrängen: Joseph Salvenmoser. Fotos: Salvenmoser

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen