31.10.2022
News  
 

Schwierige Situation für Betriebe

Vergangene Woche lud das Wirtschaftsforum St. Johann zur Vollversammlung und dem Bericht des Ortsmarketings. Wichtiges Thema war dabei die aktuell angespannte Situation bei den Betrieben.

St. Johann | Der 2007 gegründete Verein Wirtschaftsforum St. Johann hat sich zum Ziel gesetzt, den Wirtschaftstreibenden der Gemeinde eine Stimme zu geben und gemeinsam deren Interessen bestmöglich zu vertreten. Aktuell zählt der Verein 216 Mitglieder.
Obmann Patrick Unterberger freut sich über zahlreiche Neuzugänge, darunter auch Lebensmittelhändler wie Hofer und MPreis. Der Verein steht in enger Verbindung mit dem Ortsmarketing, dem die Mitgliedsbeiträge zur Vermarktung des Standorts zukommen. Diese konnten in den vergangenen Jahren kontinuierlich gesteigert werden.

Aktivitäten des Wirtschaftsforums
Im Rahmen des Unternehmerfrühstücks gab es drei Veranstaltungen. Im März wurde im Coworking Space ein Baustellenfrühstück veranstaltet, im Juli gab Tina Hötzendorfer einen interessanten Einblick in ihren Unternehmeralltag. Beim dritten Termin im September ging es um die Zukunft der Bergbahn St. Johann. Patrick Unterberger dankte dem gesamten Team des Ortsmarketings, dem Vereinsvorstand, der Gemeinde, dem Wirtschaftsausschuss und dem Tourismusverband für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung.

Der Geschäftsführer des TVB, Gernot Riedel, sagte dazu: „Wir haben bereits oft bewiesen, dass wir sehr gut zusammenarbeiten, ich glaube es geht jedoch noch mehr. Die herausfordernden Zeiten machen es nötig, dass man noch intensiver über Kooperationen nachdenkt. Die Ressourcen werden in allen Bereichen knapper, trotzdem gibt es gewisse Erwartungshaltungen. Wir sollten das ganze noch mehr als gemeinsamen Lebensraum von Gästen und Einheimischen sehen, um miteinander mehr für alle bewirken zu können. Eine florierende Wirtschaft, wie wir sie haben, ist dabei eine wichtige Tragsäule.“
Nach einer angeregten Diskussion unter den Mitgliedern brachte Obmann Patrick Unterberger die wesentlichen Aspekte auf den Punkt: „Ein wichtiges Anliegen und derzeit große Herausforderung für unsere Mitglieder ist es, ausreichend Mitarbeiter und Geschäftsflächen zu finden. Verschärft wird dieses Problem noch durch die angespannte Wohnungssituation.  Wir werden alle Anstrengungen unternehmen, die aktuelle Situation zu verbessern.“

Projekte des Ortsmarketings
Marije Moors, die Geschäftsführerin vom Ortsmarketing, informierte über die zahlreichen Aktivitäten, die in diesem Jahr noch stattfinden werden.
Das Projekt „Treffpunkt Unternehmen“ dient als Weiterbilungsplattform für Unternehmen. Dazu werden die Ressourcen der Betriebe innerhalb des Vereins genutzt, die die Workshops dazu abhalten. Im heurigen Jahr finden davon noch drei Termine statt.
Kurz vor dem Start befindet sich das Projekt „Gesunde Region“, ein Gemeinschaftsprojekt der Standortagentur, des Agrarmarketing und der Tirol Werbung. Es werden dabei Regionen begleitet, die das Thema Gesundheit als Standortfaktor nutzen wollen. Laut Moors wurde das Projekt auch ausgewählt, da das Thema Gesundheit auch in der Krise ein sehr konstanter Standortfaktor sei.

Positive Vereinsfinanzen
Im abgelaufenen Vereinsjahr wurden 64.215 Euro an Mitgliedsbeiträgen eingenommen. „Die Zuschüsse für das Ortsmarketing haben sich auf 75.000 Euro belaufen,“ berichtete Kassier Robert Döttlinger. Abzüglich diverser weiterer Aufwendungen ergab sich ein Jahresüberschuss von 7.250 Euro. Von den beiden Kassaprüferinnen Ramona Schaar und Christina Schinagl-Leitner gab es keinerlei Beanstandungen, sodass Kassier und Vorstand einstimmig entlastet wurden. Der Wahlvorschlag für den Vorstand wurde ebenfalls einstimmig angenommen. Armin Hoyer

Bild: Wirtschaftsforum St. Johann: Robert Döttlinger, Günter Huber, Angelika Schmied-Hofinger, Obmann Patrick Unterberger, Ramona Schaar, Norbert Schneider und Christina Schinagl-Leitner (v. l.) Foto: Hoyer

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen