Schwerer-Betrug-Internet
12.09.2021
News  
 

Schwerer Betrug (Internet)

Kitzbühel | Ein 46-jähriger Österreicher suchte im Frühjahr dieses Jahres alternative Anlagemöglichkeiten um sein Geld zu vermehren. Nach einer Suche im Internet gelangte er auf eine Anlagenfirma und richtete dort seine Daten ein. Eine „Person“ dieser Anlagenfirma setzte sich mit dem 46-Jährigen in Verbindung und es erfolgt auch ein zugebilligter Zugriff auf den Computer.

Im Verlaufe des Jahres kam es wiederholt zu namhaften Einzahlungen über Interventionen durch den 46-Jährigen mit Mitteilung auf einem Konto von angeblichen Gewinnanteilen und Abbuchungen ohne Wissen des Betroffen. Laut dem derzeitigen Stand ist das gegenständliche Konto auf Minus. Der Gesamtschaden beläuft sich auf einen mittleren fünfstelligen Eurobetrag.

PI Kitzbühel - Tel. 059133 / 7200

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen