Kitzanzeiger EM Tippspiel

 
 
Kitzbüheler Anzeiger
05.06.2024
News  
 

Saatgut einfach ausleihen

Seit Ende April kann in der Mediathek St. Johann und in der Bücherei Kirchdorf regionales und samenfestes Saatgut kostenlos ausgeliehen, ausgesät, geerntet und einen Teil der Samenernten wieder zurückgebracht werden.

St. Johann | Die Saatgutbibliotheken sind eine Maßnahme des Programms KLAR! regio³ und dienen dem Erhalt und der Verbreitung von regionalen und samenechten Sorten. Das Angebot wird in beiden Bibliotheken bereits sehr gut angenommen.

Workshop zum Thema Saatgut vermehren
Das Projekt wird von Natur im Garten Tirol fachlich begleitet. Noch vor der ersten Samenernte findet am 21. Juni um 18.30 Uhr in der Mediathek St. Johann ein kostenloser Workshop zum Thema „Saatgut gewinnen im eigenen Garten“ statt. Experte Matthias Karadar vom Tiroler Bildungsforum zeigt, wie im eigenen Garten Saatgut vermehrt werden kann und worauf dabei zu achten ist.  

Hausgärten und Balkone haben ein großes Potential zur Steigerung der Artenvielfalt. Von Gemüsepflanzen, Kräutern bis hin zu Blühpflanzen – nicht nur wir Menschen erfreuen uns an dem Angebot, sondern auch unsere heimische Insekten- und Vogelwelt.

Mit der Saatgutbibliothek können sowohl erfahrene Hobbygärtner als auch Junggärtner aktiv einen Beitrag zur Vermehrung und Verbreitung des Saatguts leisten. Und wer weiß  vielleicht entsteht ein neues Hobby, wenn es wächst, grünt und blüht?

Voraussetzung: Samen müssen samefest sein
Welche Pflanzen sind für die Saatgutvermehrung geeignet? Von Gemüse- bis Blühwiesensamen – ausgeliehen werden kann im Prinzip alles. Die einzige Voraussetzung für die Auswahl der Sorten ist, dass sie samenfest sind. Das heißt: die aus dem Saatgut gewonnenen Pflanzen haben die gleichen Eigenschaften wie die Elternpflanzen.

Aus diesem Grund lässt sich samenfestes Saatgut einfach selbst vermehren. Bei vielen im Gartenfachhandel angebotenen Sorten handelt es sich um sogenannte F1-Hybriden. Diese sind nicht zur Vermehrung geeignet. Tomaten, Bohnen, Erbsen, Salat und Mais neigen nicht so stark zur Verkreuzung wie etwa Zucchini, Kürbisse und Gurken, daher können sie besonders gut im Hausgebrauch vermehrt werden. KA

Bild: Neben Gartenlektüre gibt es in den Bibliotheken St. Johann und Kirchdorf nun auch Saatgut zum Ausleihen. Im Bild: Michaela Hofinger (Mediathek St. Johann), Maria Schmidt (KLAR! regio³). Foto: Hofinger

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen