20.07.2022
News  
 

„Rotary Youth Award for Sustainability“ vergeben

Ende Juni haben sich junge „Changemaker“ mit ihren 2021/22 erarbeiteten Projektideen zur nachhaltigen Gestaltung der Zukunft um den „Rotary Youth Award for Sustainability“ beworben.

Bezirk | Jahr für Jahr zeichnen der Rotary Club Kitzbühel und seine Partner im Rahmen ihres Changemaker Programms mit dem „Rotary Youth Award for Sustainability“ Jugendliche aus, die Projektideen mit dem Ziel einer positiven Veränderung in Gesellschaft und Wirtschaft entwickeln.
Im Herbst 2021 haben sich 37 Teams von Jugendlichen aus ganz Österreich, die vorwiegend an berufsbildenden Schulen studieren, für das Changemakerprogramm beworben. 23 davon wurden aufgenommen und durch Workshops, Mentoring, Übernahme von Entwicklungskosten und Unterstützung von Crowdfunding gefördert.

Ende Juni haben hiervon 16 Changemakerteams ihre Projekte, vorwiegend Startup-Konzepte, in Linz einer kleinen, aber hochkarätig besetzten Öffentlichkeit in Form eines Marktplatzes vorgestellt und am nächsten Tag einer Fachjury präsentiert: u. a. die Gründung einer Nonprofit Organisation zur Entlastung von Pflegekräften älterer Menschen durch Jugendliche, steirische Produkte plastikfrei auf den Markt zu bringen, eine Plattform für Fahrgemeinschaften, eine individuelle Gestaltung des Partylebens, die Herstellung von Hausschuhen mit LED-Beleuchtung, die Entwicklung qualitativ hochwertiger Unterhosen, die Konstruktion eines Lastenfahrrads, die Erzeugung von Einwegbechern aus biologisch abbaubaren Materialien.

Sie alle wurden mit vom Kitzbüheler Kunstschmied Heinz Sohler handgeschmiedeten Nägeln belohnt, sie erhielten u. a. Einladungen zur Präsentation ihrer Projekte im Brutkasten, dem führenden Online-Medium, zur Vertretung Österreichs bei der nächsten Europameisterschaft für Entrepreneurship in Kitzbühel, zu Entrepreneurship-Tagungen in Berlin, Istanbul und New York, zur Vorstellung ihrer Ideen bei den Business Angels AAIA, bei 2 Minuten – 2 Millionen. Und erhielten Erasmusstipendien für Praktika bei Unternehmen im Ausland.

Einzelne Teams haben bereits im Markt Eingang gefunden: „Motic - Logistic Solutions“ soll 300 Lastenfahrräder liefern, „Green Cup“ 80.000 Einwegbecher.
Das Echo aus der Fachwelt ist äußerst positiv. Für den Rotary Club Kitzbühel und seine Partner eine Bestätigung des eingeschlagenen Wegs, aber auch eine Verpflichtung, das Changemakerprogramm „Rotary Youth Award for Sustainability“ auch in den kommenden Jahren weiter zu betreiben. Die nächste junge Changemaker-Generation steht schon in den Startlöchern.  

Mehr dazu in der aktuellen Printausgabe Kitzbüheler Anzeiger KW 28-2022. 

Bild: Rotary Assistent Governor Raimund Stanger und das Siegerteam „Motic - Logistic Solutions“. Foto: Lindner

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen