13.09.2022
News  
 

Rollstuhl kann gekauft werden

Das Spread Love-Festival, welches am vergangenen Samstag über die Bühne ging, war ein Fest, das vereinte.

Fieberbrunn | Jung und Alt, mit Handicap oder ohne, viele Besucher sorgten für ein buntes Bild und fröhliche Stimmung. Eines der Highlights dieser für den Fieberbrunner Nik Fleckl – der seit einem tragischen Snowboardunfall mit dem Rollstuhl unterwegs ist – initiierten Charityveranstaltung war mit Sicherheit die Tombola und die Versteigerung, die Dank der großzügigen Spenden mit attraktiven Preisen aufwarten konnte. Der große Zusammenhalt der Initiatoren rund um Martin Dandler war während des gesamten Events zu spüren. Der Sport, welcher für Nik  Fleckl immer eine ganz besondere Rolle spielte, war ebenso präsent wie musikalische Leckerbissen von DeepDuen, Tekfrenz, The Steam Radios und The Ultimates.

Moritz Purer begeisterte mit unglaublichen Tricks auf der Slackline und Lisa Stampfer sorgte mit ihrem Yogakurs für Tiefentspannung. Ein Gewitter am Abend bescherte der Freiluftveranstaltung an der Mittelstation Streuböden eine vorübergehende Unterbrechung, welche der guten Stimmung aber keinen Abbruch tat.

Eine rundum gelungene Veranstaltung, die bei allen Einlagen und Acts eines gemein hatte: Liebe zu versprühen – dies ist den Veranstaltern mithilfe der zahlreichen einheimischen Unterstützer aus Sport und Medien mehr als gelungen.
Mit der unglaublichen Spendensumme von 55.000 Euro kann einerseits der Rollstuhl für Nik angekauft werden. Da die Erwartungen bei weitem übertroffen wurden hat das Veranstaltungskomitee beschlossen, den Restbetrag anderweitigen Hilfsprojekten zugute kommen zu lassen. Elisabeth Schill

Bild: Ein Festival, das Liebe verbreitete. Foto: Pali

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen