31.05.2022
News  
 

Raiffeisen-Bienen im Anflug

Das weltweite Bienensterben kann nicht mehr geleugnet werden. Die Raiffeisenbank Kitzbühel - St. Johann hat sich diesem Thema angenommen und unter dem Motto „WIR macht’s möglich“ drei Bienenstöcke auf dem Dach vom Raiffeisen Haus Kitzbühel aufgestellt.

Kitzbühel | Seit dem Einzug der Bienen am 20. Mai 2022 ist rund um das Raiffeisen Haus Kitzbühel ganz schön was los. Die neuen Fachkräfte sind nun unermüdlich am Pollen- und Nektarsammeln und leisten so „ganz nebenbei“ einen wertvollen Beitrag für unsere Region.

80 % der Pflanzen werden von Bienen bestäubt
Als verantwortungsbewusstes Unternehmen möchte die heimische Raiffeisenbank einen Beitrag zum Schutz von Umwelt und Natur leisten, deshalb fiel die Entscheidung leicht, in Bienenvölker zu investieren. Bei diesem Projekt geht es vor allem um Artenvielfalt und den Schutz der Biene im Speziellen. Ohne Bienen hat unser Ökosystem keine Zukunft. Mehr als 80 Prozent der heimischen Blütenpflanzen sind auf die Bestäubung durch die Biene angewiesen.

Ein gutes Nachhaltigkeitsprojekt der Bank
Nicht auszudenken, würden die gelb-schwarzen Insekten verschwinden – unser Leben würde sich radikal verändern. Grund genug für den Vorstand der Raiffeisenbank, neu zu denken und dieses Problem effektiv anzugehen. Die drei Bienenstöcke mit derzeit ca. 60.000 - 75.000 Bienen werden von hauptberuflichen Imkern gepflegt, die auch den Honig im Sommer ernten – so ist es für die Bank auch ohne Know-how möglich, im Naturschutz aktiv zu werden. „Ein gefülltes Honigglas in den Händen zu halten und sehen zu können, dass die Bienen zufrieden sind, bedeutet für uns gelebte soziale Verantwortung und ein sichtbares beziehungsweise schmackhaftes Nachhaltigkeitskonzept“, ist Karin Nail (Vorstand der Raiffeisenbank Kitzbühel – St. Johann) überzeugt. „Falls sich das Vorhaben mit den Raiffeisen-Bienen bewährt, denken wir daran, die Anzahl der Stöcke in Kitzbühel zu erhöhen bzw. neue Bienenvölker an anderen Raiffeisen-Standorten anzusiedeln“, ergänzt Bankvorstand Heinz Haßlwanter.

Bienen-Tagebuch und …
Wer mehr über die Kitzbüheler Raiffeisen-Bienen wissen bzw. sie laufend begleiten möchte, der erhält ab sofort Infos im „Bienentagebuch“ auf www.raiffeisen-kitzbühel.at bzw. über die Sozialen Kanäle (Facebook und Instagram) der Raiffeisenbank Kitzbühel – St. Johann. Werbung

Bild: Summ-summ-summ, ab sofort summen die Bienen rund um das Raiffeisen Haus Kitzbühel herum. Das freut nicht nur die Pflanzen in der Region, sondern auch die Sumsi und Bankvorstand Heinz Haßlwanter. Foto: Raiffeisen

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen