09.02.2022
News  
 

Qualität wird laufend optimiert

Das Rehazentrum Kitzbühel erhielt abermals das Tiroler Hygienezertifikat: Es bestätigt die gute Arbeit der Hygieneabteilung in Zusammenarbeit mit allen Teams und Abteilungen des Hauses.

Kitzbühel | Mit der Auszeichnung wird dem Rehazentrum Kitzbühel - eine Einrichtung des internationalen Gesundheitsdienstleisters Vamed -  bescheinigt,  alle Leitlinien, Richtlinien, Normen und Vorgaben zur Krankenhaushygiene nach dem letzten Stand der Technik umgesetzt zu haben.

Jährliche und laufende Überprüfungen durch das hauseigene Hygieneteam unter der Leitung von Dr. Ines Jira, hygienebeauftragte Ärztin, sowie durch das Hygieneinstitut Innsbruck gewährleisten, dass der hohe Standard auch gehalten wird. Die Überprüfungen umfassen alle technischen Bereiche wie die Raumlufttechnik und Bäderhygiene bis hin zur Trinkwasserkontrolle.

Ziel der Zertifizierung ist es, die hohen Standards nicht nur zu halten und laufend zu überprüfen, sondern die Qualität weiter zu steigern. „Im Rehazentrum Kitzbühel nimmt die Patienten- und Mitarbeitersicherheit einen tragenden Pfeiler im Qualitätsmanagement ein. „Gerade in Zeiten von Covid-19 ist ein lückenloses Hygienemanagement unabdingbar und wir sind sehr stolz, die wichtige Auszeichnung wieder erhalten zu haben“, freut sich Dr. Jira.

Bild: Lucas Thummer, akademisch geprüfter Experte in der Krankenhaushygiene, überbrachte das Zertifikat und übergab es an Dr. Ines Jira. Foto: Rehazentrum

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen