Die Gipfelkreuzchallengen läuft noch 2 Wochen. Sendet uns eure Bilder und gewinnt Preise unserer Partner aus der Region.

 
 
27.02.2022
News  
 

Politisches Erdbeben in Fieberbrunn

Fieberbrunn | Aus dem Stand heraus sind die Grünen in Fieberbrunn zur stimmenstärksten Partei mit einer Zustimung 30,59% aufgestiegen. Damit sind 5 Grüne Mandatare künftig im Gemeinderat vertreten. Große Verluste gab es für die Bürgermeisterliste von Walter Astner: Von den bisher 9 Mandaten bleiben nur mehr 5 übrig. Die Liste "Wir für Fieberbrunn" (JUFI) darf sich über den Zuwachs von einem Mandat freuen und ist ebenso mit 5 Sitzen im Gemeinderat vertreten. Die Liste "Gemeinsam für Fieberbrunn" von SPÖ-Bürgermeisterkandidat Michael Wörgetter verliert ein Mandat und kommt auf 2. Grünen Spitzenkandidat Hannes Fleckl zum Grünen Erdrutschsieg: "Wir konnten es selbst kaum glauben. Wir sind super happy. Es ist aber auch eine große Verantwortung, die wir übernehmen dürfen. Wir werden unser Bestes geben und freuen uns darauf!"

Ebenfalls überraschend ist der Ausgang der Bürgermeisterwahl: Der amtierende Bürgermeister Walter Astner muss sich in zwei Wochen gegen Thomas Wörgetter behaupten. Die Grünen stellten keinen Bürgermeisterkandidaten.

Mehr Informationen gibt es in der Printausgabe am Donnerstag.

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen