Kitzanzeiger EM Tippspiel

 
 
Kitzbüheler Anzeiger
25.07.2023
News  
 

Pfeifer bleibt Ortsstellenleiter

Jahreshauptversammlung der Rot-Kreuz-Ortsstelle Kirchberg: Der Tätigkeitsbericht, Neuwahlen  und Beförderungen standen im Mittelpunkt der Tagesordnung.

Kirchberg | In der Rot-Kreuz-Ortsstelle Kirchberg kann man auf ein arbeitsreiches Jahr zurückblicken. Engagement und Einsatzbereitschaft waren von den freiwilligen Mitgliedern und Mitarbeitern im klassischen Rettungsdienst sowie in sozialen Bereichen – vom Kriseninterventionsteam (KIT), der Sozialbegleitung, dem Blutspendedienst bis zum Kleiderladen und zur Seniorenstube gefordert. Die Seniorenstube, welche aufgrund von Covid-19 für längere Zeit geschlossen war,  ist ab sofort wieder an jedem letzten Freitag im Monat von 14 bis 16 Uhr geöffnet.

Von den Ehrengästen, darunter auch Vertreter von anderen Einsatzorganisationen, habe es viel Lob für die Jugendarbeit (Jugendgruppe) gegeben, heißt es in einer Aussendung der Kirchberger RK-Ortsstelle.

Im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung stand die Neuwahl des Ortsstellen-Ausschusses. Gerhard Pfeifer als Ortsstellenleiter, Helmut Ladevic und Andreas Werlberger-Hackl als Stellvertreter sowie Karin Kastner als Kassierin wurden einstimmig wiedergewählt.

Johanna Ladevic, Christina Petersen, Jessica Seywald, Brigitte Farke und Andreas Papp wurden darüberhinaus zum „Oberhelfer“ sowie Julia Mayr, Inge Salvenmoser und Christine Schermer zum „Haupthelfer“ befördert. KA

Bild: Bezirksstellenleiter Daniel Hofer, Gerhard Pfeifer, Karin Kastner, Helmut Ladevic, Andreas Werlberger-Hackl und Bürgermeister Helmut Berger (v.l.) Foto: RK Kirchberg

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen