16.07.2022
News  
 

Paragleitunfall in Kössen

Kössen | Ein 37-jähriger deutscher Staatsangehöriger startete am 16.07.2022 zur Mittagszeit vom Startplatz am Unterberghorn in Kössen mit einem geliehenen neuen Paragleitschirm zu einem Freizeitrundflug. Eigenen Angaben zufolge hatte der Pilot nach dem Start gute Thermik und gewann rasch an Höhe. Plötzlich klappte in einer Höhe von mehreren hundert Metern der Schirm auf der linken Seite ein und es kam in weiterer Folge zu einem Spiralsturz, wobei sich die Leinen ineinander verfingen.

Der Pilot war dann gezwungen den Notfallschirm auszulösen. Das Fluggerät wurde instabil, war nicht mehr lenkbar und er flog unterhalb der Bergstation in das talführende Seil der Gondelbahn der Unterberghornbahn. Sowohl der Schirm als auch der Rettungsschirm verfingen sich zuerst im Tragseil der Bahn und dann in den Seilrollen an einer Liftstütze. Willmann musste von der Bergrettung Kössen (2 Mann) geborgen und ins Tal gebracht und der Liftbetrieb für die Dauer der Bergung für über eine Stunde ausgesetzt werden.

Der Mann wurde durch den Unfall nicht verletzt, am Gleitschirm entstand jedoch Totalschaden.

PI Kössen - Tel: 059133 / 7207

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen