27.01.2022
News  
 

Ohne Rennen bleiben Kassen leer

Das Hahnenkamm-Wochenende spült normalerweise ordentlich Geld in die Kassen der Bergrettungen. Heuer waren nur die Kitzbüheler im Einsatz, die Einnahmen fehlen.

Kitzbühel | Auch für die Bergretter ist das Hahnenkamm-Wochenende normalerweise eines der intensivsten des ganzen Jahres – auch heuer war einmal mehr alles anders. Waren es vor zwei Jahren  200 Bergretter aus allen Ortsstellen des Bezirkes, die während der Hahnenkammwoche auf und auch entlang der Rennstrecke für Sicherheit sorgten, brauchte es heuer aufgrund des eingeschränkten Publikumsverkehrs nur einen Bruchteil davon.

Grundsätzlich haben die Bergretter während der gesamten Hahnenkammwoche alle Hände voll zu tun. „Heuer hatten wir aber gerade einmal zwei Einsätze in der ganzen Zeit“, sagt Peter Haidacher, Chef der Bergretter im Bezirk. Überdies konnten die gesamten notwendigen Dienste mit den Kitzbüheler Mitgliedern abgedeckt werden, normalerweise stellen hier alle Ortsstellen die Retter.

Das hat natürlich massive Auswirkungen auf die Vereinskassen, wie Haidacher betont. Denn auch die Zahl der Einsätze auf den Pisten in den Skigebieten ist heuer erneut massiv gesunken.
Die Bergrettung stellt ihre Rechnungen den Verunfallten selbst. „Ein Teil des Geldes bleibt beim Landesverband, ein Teil geht an die jeweilige Ortsstelle“, klärt Haidacher auf. Auch die Pistenrettungen in den jeweiligen Skigebieten sind während der Wintersaison eine gute Einkommensquelle - doch auch die sind heuer viel weniger geworden, wie Haidacher betont. Alle diese Erlöse fehlen jetzt in den Kassen. Peter Haidacher appelliert daher an die Einheimischen, ein Förderpaket zu erwerben oder zu spenden, um doch noch größere Probleme abwenden zu können. mak

Bild: Auch die Bergretter waren am Hahnenkamm im Einsatz - allerdings waren es nur jene der Ortsstelle Kitzbühel. Das wirkt sich auf die Kassen der Nachbarortsstellen aus. Foto: floobe

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen