05.12.2021
News  
 

Nikolaus darf Kinder besuchen

Wie der Nikolaus an die Türen klopfen darf – und wie eine Nikolausfeier daheim auch ohne Profidarsteller klappt. Die Regeln der Erzdiözese sind streng gefasst.

Kitzbühel | Coronabedingt müssen sich der Nikolaus sowie seine Begleiterinnen und Begleiter in diesem Jahr an Vorgaben halten: Traditionelle, gebuchte Nikolausbesuche bei Familien dürfen trotz Ausgangsbeschränkungen stattfinden – vorausgesetzt alle Beteiligten halten die aktuellen Covid-19-Schutzmaßnahmen samt Hygieneregeln wie Abstandhalten oder FFP2-Maske tragen ein.

Der Nikolausbesuch soll vorab von der Familie gebucht und bestellt werden, damit fällt er unter die Ausnahmeregelung.Die Einhaltung der 3-G-Regel (genesen, geimpft oder Nachweis eines Antigen-Tests oder PCR-Tests von einer befugten Stelle) muss vorliegen.

Keine großen Familienfeiern
Es dürfen keine Nachbarn, Freunde oder Verwandte zu einem „Hausbesuch“ eingeladen werden, da es sonst eine Veranstaltung ist und diese aufgrund der Verordnung verboten ist. Glück für den Nikolaus, während des Besuches sind er und seine maximal zwei Begleiter von der Maskenpflicht ausgenommen.
Die Empfehlungen von Erzdiözese und Salzburger Volkskultur sind etwas enger gefasst. So ist angeraten, statt einer 3G- auf eine 2,5G-Regel zu setzen, Kontakte zu erheben, einen Routenplan mit den besuchten Familien anzulegen und diese Wege auch nicht zu verlassen, Körperkontakt und Ansammlungen aller Art zu vermeiden.

Tipps für einen gemütlichen Nikolaus-Abend hat Gabriele Kreuzer von der Katholischen Jungschar Salzburg: „Auch wenn der Nikolaus in diesem Jahr nicht ganz wie sonst zu Besuch kommen kann, ist es gut, auf Elemente zu setzen, die die Kinder gewöhnt sind“ sagt sie. Will heißen: Altbekannte und beliebte Lieder wie „Wir sagen euch an den lieben Advent“ und „Lasst uns froh und munter sein“ sollten auch an diesem 6. Dezember auf dem Programm stehen. Dann kann man sich auch die Grußbotschaft vom Nikolaus unter www.eds.at/weihnachten anhören.

Bild: Diakon Albert Hötzer aus der Pfarre Siezenheim schlüpft in diesem Jahr in die Rolle des heiligen Nikolaus und spricht die Video-Botschaft. Foto: eds

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen