Nachhaltige-Geschaeftskonzepte ryla22spwirtshaft.jpg
15.10.2021
News  
 

Nachhaltige Geschäftskonzepte

Vor zwei Wochen fand die „Entrepreneurship-Week“ mit Schülerinnen und Schülern der BHAK Kitzbühel und der Schumpeter HAK Wien in der Reither Kulturhalle statt. Innerhalb einer Woche wurden Geschäftskonzepte mit Blick auf Nachhaltigkeit entwickelt.

Reith | Veranstaltet wurde die „Entrepreneurship-Week“ vom Rotary Club Kitzbühel, der es den vierten Klassen ermöglichte, in Gruppen Geschäftskonzepte auszuarbeiten. Während manche Schülerinnen und Schüler bereits mit einer Idee ankamen, befassten sich andere mit Lösungen für ihnen bekannte Probleme. Inspiriert durch Gastredner aus der Wirtschaft und begleitet von Trainern mit Start-up-Erfahrung entstanden vierzehn verschiedene Geschäftskonzepte.

Bei jeder Idee wurden die Aspekte Nutzen, Umsetzung, Finanzierung und Umwelt berücksichtigt. Anregungen kamen immer wieder von den Trainern, wie etwa die Überlegung, dass nicht das Produkt, sondern die Vision eines Unternehmens gekauft wird, bzw. wie man sein Unternehmen in zwei Minuten vorstellt.

Nachdem die Geschäftsideen ausgearbeitet waren, wurden Kurzpräsentationen – Pitchs – am Donnerstag geprobt und verbessert. Abschließend präsentierte am Freitag jede Gruppe ihr Geschäftsmodell in zwei Minuten vor einer Jury.
Christoph Steiner, Schüler 4ITK

Bilder:
1) Rotary Präsident Uli Dorner, Melanie Margreiter und Christoph Haselmaier von der HAK/HAS Kitzbühel, Stephan  Ohlboth von MUT und HAK-Direktor Fritz Eller (v. li.) freuten sich über das gelungene RYLA-Seminar 2021. 
2) Im Kulturhaus Reith wurden 14 Geschäftskonzepte von den Schülern entwickelt. Fotos: Egger

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen