20.11.2021
News  
 

Motivierter Helfer auf Zeit

Seit Herbst verstärken 31 Zivildiener die Lebenshilfe Tirol und leisten damit wichtige Dienste am Menschen. Sie erleichtern den Alltag von Menschen mit Behinderungen. Darunter ist auch Matthias Foidl, der seinen Dienst im Schwimmbadrestaurant der Aquarena angetreten hat.

Kitzbühel | „Auch ohne Vorausbildung sind Zivildiener eine große Hilfe“, erklärt Georg Willeit. Der Lebenshilfe-Geschäftsführer hat selber als Zivildiener angefangen und betont, dass schon kleine persönliche Assistenzdienste für Menschen mit Behinderungen von großer Bedeutung sein können. Zivildiener, die Fahrdienste übernehmen, sind für die Lebenshilfe eine große Entlastung, denn gerade in Tirol sind täglich viele Fahrten nötig, damit Personen aus entlegenen Orten zur Arbeit kommen, andere Menschen treffen und sich einbringen können.

Zivildienst vor Ort
Zivildiener Matthias Foidl aus Kitzbühel unterstützt Menschen mit Behinderungen im Aquarena-Schwimmbad-Restaurant von Kitzbühel und meint schon am zweiten Arbeitstag: „Es ist da volle nett mit die Leut.“ Nach dem er fünf Jahre in einem Schulinternat bei Salzburg gelebt hatte, wollte der 19-Jährige einen Winter daheim verbringen und entschied sich, seinen Zivildienst im Ort zu leisten. Viele seiner Kollegen von der Blasmusik waren bei der Lebenshilfe und „einem meiner besten Freunde hat es hier narrisch guat gefallen.“

Lob für Gastro-Projekt
Die Kombination aus Restaurantbetrieb und Menschen mit Behinderung findet der gelernte Landwirt sehr interessant. „Wir bekommen von den Gästen viel Bestätigung und Komplimente für unser Gastro-Projekt. Matthias Foidl fühlt sich seit dem ersten Tag gut aufgenommen und schätzt das Betriebsklima und das Verständnis der Führung für alle Vorschläge und Anliegen.

Unterschiedliche Talente
Vor allem beeindruckt ihn, wie hier unterschiedliche Talente einen Betrieb bereichern. Eine Klientin ist sehr reinlich und kümmert sich ums Saubermachen. Die andere ist sehr genau und liebt es, Servietten zu falten. Und ein Mann, der nur wenige Worte spricht, liebt Autos und benennt alle Marken auf den ersten Blick richtig. „Die Klienten hier sind sehr eigenständig. Ein cooles Team,“ stellt Foidl fest.

Bild: Zivildiener Matthias Foidl und  Pascal Lessenich verköstigen die Schwimmbadgäste in der Aquarena. Foto: Lebenshilfe

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen