Moderne-Mobilitaetsdrehscheibe visualisierungbahnhofkirchbergcoebbostertagarchitects3spaktuell.jpg
27.07.2021
News  
 

Moderne Mobilitätsdrehscheibe

Die Arbeiten für die Neugestaltung des Bahnhofes in Kirchberg liegen im Zeitplan. Bis zum Start der Wintersaison sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Gemeinsam mit LH-Stv.in Ingrid Felipe und Regionalleiter Christian Wieser machte sich Bürgermeister Helmut Berger ein Bild von den Baufortschritten.

Kirchberg | Im August 2018 wurden erstmals die Pläne für den neuen Bahnhof in der Brixentalgemeinde präsentiert, im Mai 2020 wurde mit der Realisierung begonnen und bis zur kommenden Wintersaison sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Dass Kirchberg bereits jetzt und nicht erst 2025, wie ursprünglich vorgesehen, einen mordernen Bahnhof erhält, ist der Hartnäckigkeit und dem Verhandlungsgeschick von Bürgermeister Helmut Berger zu verdanken. „Es kommt sehr selten vor, dass ein Projekt vorgezogen wird“, erzählt Regionalleiter Christian Wieser.

Vom neuen Bahnhof in Kirchberg zeigt sich LH-Stv.in Ingrid Felipe begeistert: „Der Mix aus verschiedenen Verkehrsmitteln als Zubringer zur umweltfreundlichen Bahn bildet einen wichtigen Bestandteil für eine neue Öffi-Kultur in unserem Land und leistet gleichzeitig einen wesentlichen Beitrag zur Erreichung der Klimaziele in unserem Land. Sowohl Einheimische, als auch Gäste werden künftig vom modernen und barrierefreien Bahnhof profitieren und daher auch vermehrt auf eine umweltfreundliche und nachhaltige Mobilität umsteigen.“

Zahlreiche Arbeiten bereits umgesetzt
Seit dem Start der Arbeiten wurde mittlerweile der Rohbau für die Personenunterführung unter den Gleisen 1 und 3 errichtet. Im Bereich des neuen Zugangsgebäudes sowie im Bereich Inselbahnsteig wurden die Stiegenaufgänge errichtet. Zudem wurden beim Inselbahnsteig die Bahnsteigkanten, das Dach, die witterungsgeschützte Wartekoje sowie die Pflasterung der halben Fläche umgesetzt. Beim neuen Zugangsgebäude sowie an der Bike+Ride Anlage wurden jeweils die Stahlkonstruktionen errichtet. Auch die Arbeiten am Unterbau wurden mittlerweile umgesetzt. Aktuell wird am Liftschacht für den Inselbahnsteig sowie an der Fertigstellung des Inselbahnsteiges und am neuen Zugangsgebäude gearbeitet.

Weitere Baumaßnahmen am Bahnhof Kirchberg
Als nächste Baumaßnahme wird die komplette Unterführung mit Natursteinen verkleidet sowie der Vorplatz und die Bushaltestelle neu gestaltet und die Betonfahrbahn errichtet. Zudem wird die neue Beleuchtung im Bahnhofsbereich errichtet. Am Zugangsgebäude wird die Verglasung angebracht und das Dach gedeckt. Der Rückbau des provisorischen Bahnsteiges sowie des provisorischen Parkplatzes erfolgt ebenfalls in einem der nächsten Arbeitsschritte.
Für die Arbeiten am Bahnhofsvorsplatz ist eine Sperre der Bahnhofsstraße erforderlich. „„Wir werden diese Arbeiten Anfang August durchführen und bitten die Bevölkerung um Verständnis“, sagt Baumanagerin Stefanie Kotter.  

„Mit dem neuen modernen und barrierefreien Bahnhof wird nicht nur ein Schmuckstück für unsere Gemeinde, sondern für den gesamten öffentlichen Verkehr im Brixental errichtet. Als Bürgermeister einer für Familienfreundlichkeit und Energieeffizienz ausgezeichneten Gemeinde freue ich mich, dass ab Dezember 2021 alle Einheimischen und Gäste von dieser innovativen Lösung Gebrauch machen können“, sagte Kirchbergs Bürgermeister Helmut Berger. Er regte auch an, die Flächen des Bahnhofsgebäude auch für eine Photovoltaikanlage zu nützen und mit der so gewonnenen Energie die Räumlichkeiten zu temperieren. Elisabeth M. Pöll

Bilder: Regionalleiter Christian Wieser bei der Baustellenbesichtigung mit LH-Stv.in Ingrid Felipe und Bürgermeister Helmut Berger am Bahnhof in Kirchberg. Foto: Elisabeth M. Pöll
Die Visualisierung zeigt, wie künftig der Bahnhof in Kirchberg aussehen wird. Foto: ÖBB

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen