18.04.2021
News  
 

Mehr in der Kasse als erwartet

„Warum haben wir soviel Überschuss?“, fragte sich Bürgermeister Günter Resch. Die Antwort: Die Gemeinde Jochberg nahm 2020 um 800.000 Euro mehr ein als erwartet.

Jochberg | „2020 war finanziell sehr positiv für Jochberg“, resümierte Bürgermeister Günter Resch. Letzte Woche wurde in Jochberg der Rechnungsabschluss einstimmig beschlossen. Unterm Strich steht im Ergebnishaushalt (vergleichbar mit der Gewinn- und Verlustrechnung) ein Plus von 1,22 Millionen Euro.

Woher kommen die Mehreinnahmen?
„Ich habe mich selbst gefragt – warum haben wir soviel Überschuss“, schmunzelte Bürgermeister Resch. Der Grund: Unerwartete Mehreinnahmen von rund 800.000 Euro. Der Grundsücks-Deal am Guxerbichl mit der Neuen Heimat lief besser als erwartet, weil die Wohnbauförderung angehoben wurde. „Somit haben wir hier alleine Mehreinnahmen von 280.000 Euro“, erklärt Resch.
Die Transalpine Ölleitung Gesellschaft zahlte 194.000 Euro aus. Es gab Bedarfszuweisungen von 130.000 Euro sowie Mehreinnahmen bei der Grundsteuer.
Zudem wurde beim Projekt Saukaser-Graben nicht so viel verbraucht, wie budgetiert.

Auch in Jochberg gab es Mindereinnahmen
Somit fielen die coronabedingten Mindereinnahmen in Jochberg von 370.000 Euro nicht so stark ins Gewicht. Wie in allen anderen Gemeinden gingen in Jochberg die Kommunalsteuer (Minus 80.000 Euro) und die Ertragsanteile (Minus 154.000 Euro) zurück. Zudem wurden die Erschließungsbeiträge im Voranschlag um 136.000 Euro zu hoch angesetzt.

Ausbau, Sanierung der Wasserversorgung
Am meisten investierte die Gemeinde Jochberg in die Wasserversorgung. Hier betrugen die einmaligen Ausgaben 425.497,91 Euro.

Schuldenstand und Verschuldungsgrad
Der Schuldenstand der Gemeinde Jochberg beträgt per 31. Dezember 850.854,82 Euro. Der Verschuldungsgrad liegt bei 11,7 Prozent. Die Gemeinde verfügt über Rücklagen von 1,069 Millionen Euro. Johanna Monitzer

Bild: 2020 war trotz coronabedingter Mindereinnahmen finanziell sehr positiv für Jochberg.  Foto: Archiv

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen