22.10.2022
News  
 

Medicubus-Absolventen feierten

Es war eine ganz besondere  Feier, die kürzlich in St. Johann über die Bühne ging: Die ersten Absolventen der Krankenpflegeschule konnten ihre Dekrete entgegen nehmen.

St. Johann | Es waren drei sehr intensive und aufgrund der Pandemie auch sehr herausfordernde Jahre, die hinter den 27 frischgebackenen diplomierten Krankenpflegern und Pflegerinnen liegen. Darüber waren sich alle Verantwortlichen, die an der feierlichen Diplomfeier teilnahmen, einig.

Im Namen des Ausbildungsteams gratulierte Direktor Helmut Wallner,  der sich über die ersten Absolventen der neuen Pflegeschule im Medicubus freute. Insgesamt 30 Einzelprüfungen sowie einige mehrwöchige Praktika galt es zu absolvieren, bis zum Schluss auch eine Fachbereichsarbeit sowie eine Diplomprüfung zu schaffen war. Klassenvorstand Michael Ferner war voll des Lobes über „seine“ Schüler.  Doch nicht nur die Diplompfleger – die direkt von der Schulbank weg in den Job wechseln – standen im Mittelpunkt.

Gemeindeverbandsobmann Bgm. Paul Sieberer, der als Initiator und Motor zur Realisierung der Pflegeschule „Medicubus“ gilt, wurde für sein Engagement mit einer Ehrenurkunde ausgezeichnet. Für ihn naturgemäß „ein Tag der Freude“, wie auch für BKH-Direktor Christoph Pfluger. Maria Hauser, Laura Lechner und Magdalena Mauracher blickten stellvertretend für ihre Kollegen humorvoll auf die dreijährige Ausbildungszeit zurück. mak

Bild: 25 Frauen und zwei Männer erhielten am vergangenen Freitag ihre Diplome. Sie sind die ersten Absolventen, die in St. Johann die Ausbildung zur „Diplomierten Gesundheits- und Krankenpfleger/in“ absolviert haben. Foto: Egger

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen