12.01.2022
News  
 

Liftkartenpfand als Spende

Spendenboxen aufgestellt – sie tragen die Aufschrift:  „Man kann nicht jeden Tag etwas Großes tun, aber gewiss etwas Gutes. Wir machen aus Ihrem Skipasspfand etwas Gutes – eine Spende für die Bergrettung Hopfgarten“.

Hopfgarten | Auch diesen Winter wurden in Kooperation mit den Bergbahnen Hopfgarten/Itter und dem Tourismusverband Ferienregion Hohe Salve wieder Spendenboxen an der Talstation in Hopfgarten und Itter platziert.

„Diese Sammelaktion läuft nun bereits den dritten Skiwinter“, berichtet Ideengeberin Carmen Sitzmann, TVB-Ortsstellenleitung Hopfgarten/Kelchsau/Itter. „Im Februar 2020 wurden die Spendenboxen erstmalig aufgestellt. Das abrupte Ende der Skisaison Mitte März 2020 kam uns dann leider in die Quere. Trotzdem konnte damals schon eine stolze Summe von 1.132 Euro gesammelt werden. Die letzte Skisaison verbrachten wir dann ganz ohne Gäste aus Nah und Fern und konnten trotzdem eine schöne Summe von 546 Euro erzielen,“ so Sitzmann weiter. Gäste aus Hamburg, Schweden und den Niederlanden wurden über diese Spendenaktion in den Sozialen Medien des Tourismusverbandes aufmerksam und versandten ihre Skikarten im Nachhinein per Post, obwohl sie sie eigentlich als Souvenir behalten wollten. Mit den Spendeneinnahmen wird die Bergrettung-Ortsstelle Hopfgarten in aktuelle Bergungs- und Notfallausrüstung investieren.

Spendenmöglichkeit besteht weiterhin
Man hofft, dass auch in dieser Wintersaison wieder viele Wintersportler ihren Liftkartenpfand in eine Spende für die Bergrettung umwandeln wollen und sich somit bei dieser Sammelaktion beteiligen.

Bilkd: Friedl Eberl (Bergbahn Hopfgarten, li.) und Carmen Sitzmann bei der Spendenübergabe an Reinhard Embacher (Obmann Bergrettung Hopfgarten). Foto: TVB Ferienregion Hohe Salve/Weigand

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen