22.12.2021
News  
 

Lichtspektakel im Stadtpark

Kitzbühel taucht von Mittwoch, 22. Dezember, bis Sonntag, 2. Jänner, in ein festliches Licht. Spielzeiten sind jeweils um 18, 19 und 20 Uhr.

Kitzbühel | Die audiovisuelle Großbildprojektion „zeitsprung“ verbindet als Highlight und zugleich Glanzlicht des Jubiläumsjahres die Stadtgeschichte mit Kunst und Moderne und bietet ein nachhaltiges Erlebnis.
Das Lichtspektakel bringt viel Licht in die Winterzeit und den Besuchern viel Kunst und Kreativität, Unterhaltung und gleichzeitig die Stadtgeschichte näher. Mit der audiovisuellen Großbildprojektion „zeitsprung.“ der Projektionskünstler von „Modulux“ um Johannes Menneweger und unter der Mitwirkung der Kinder der Volksschule Kitzbühel, taucht man ein in eine Zeitreise zu den Anfängen der Stadt sowie in eine mystische Welt aus Licht, Klang und Phantasie.

Das Mapping am historischen Gebäude der Bezirkshauptmannschaft samt dem ältesten Gebäude der Stadt, dem Museumsturm im Stadtpark, bildet das zentrale Element. Hier wird an neun Abenden, jeweils ab 18 Uhr die Geschichte Kitzbühels auf fulminante und zugleich humorvolle Weise in einer einzigartigen Mapping-Show erzählt.
Auch die malerischen Häuserfassaden, besondere Plätze und Denkmäler werden zeitgleich inszeniert. In der Vorderstadt werden an der Fassade des alten Gerichts zum Thema Winterwunderland & Wintersport Lichtprojektionen gespielt. Infos unter 750.kitzbuehel.at

Bild: Stadtgeschichte wird modern: Die Großbildprojektion „zeitsprung“ im Stadtpark bildet während der Feiertage den krönenden Abschluss der Jubiläumsfeierlichkeiten anlässlich „750 Jahre Kitzbühel“. Foto: Modulux

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen