30.10.2021
News  
 

Lebendige Kunst der Gamsstadt

Das Museum Kitzbühel als Plattform für lebende Künstler aus Kitzbühel oder mit Kitzbühel-Bezug. „Arbeitstitel Kunstbühel“ ist eine Hommage an die künstlerische Seite der Gamsstadt.

Kitzbühel | Nehmen Sie sich ausreichend Zeit und lassen Sie die einzelnen Werke auf sich wirken – diesem Rat von Museumsdirektor Wido Sieberer darf man beruhigt Folge leisten. Kuratiert von den Kitzbüheler Künstlern Wolfgang Capellari und Matthias Bernhard wurde im Museum eine Plattform für zeitgenössische Künstler geschaffen.

Beeindruckend, welche Vielfalt es an Künstlern aus Kitzbühel oder mit Kitzbühel-Bezug gibt. „Zum Ende des Jubiläums-Kalenderjahres setzen wir noch einen großen kulturellen Höhepunkt“, erklärt Bürgermeister Klaus Winkler bei der exklusiven Presseführung vor der Eröffnung.

Jeder Künstler konnte sich einbringen
Die Idee zur Ausstellung „Arbeitstitel Kunstbühel“ kam Stadträtin Ellen Sieberer im Gespräch mit dem Künstler Wolfgang Capellari.  „Wir haben große Lust verspürt, diese Ausstellung ins Leben zu rufen. Eine von Künstlern organisierte Ausstellung ist ja eher unüblich. Jeder Künstler  konnte sich einbringen und so ist etwas Einzigartiges entstanden.“ Neben einer spezifischen Arbeit, die alle Teilnehmer zum 750-jährigen Stadtjubiläum von Kitzbühel beisteuerte, gibt es auch einen Einblick in das generelle Werk der Künstler.

Räume werden Teil der Schau
Eine nicht unwesentliche Rolle in der Schau übernehmen die Räume im Museum: „Manche Arbeiten werden Teil des Raumes. Sie funktionieren nur dort“, erklärt Matthias Bernhard.

Stadt kauft Jubiläumssammlung an
Unterstützt wird das Projekt „Arbeitstitel Kunstbühel“ von der Raiffeisenbank Kitzbühel. Die Stadt Kitzbühel wird zudem eine Jubiläumssammlung der ausgestellten Künstler ankaufen. Diese Werke werden in Ausstellungen im Museum sowie in öffentlichen Flächen zu sehen sein.

Ausstellung ist bis 16. April 2022 zu sehen.
Die Ausstellung „Arbeitstitel Kunstbühel“ ist bis 16. April 2022 im Museum Kitzbühel zu sehen.
Johanna Monitzer

Bild: Führung durch die Ausstellung „Arbeitstitel Kunstbühel“ (v.li.): Projektleiter Bernd Breitfellner, Karin Nail (Raiffeisenbank), Museumsdirektor Wido Sieberer, Bgm. Klaus Winkler, Künstlerin Sophie Gogl, Stadträtin Ellen Sieberer, Künstler Wolfgang Capellari und Künstler Matthias Bernhard (sitzend). Foto: Monitzer

Daten & Fakten
Die Künstler von „Kunstbühel“
Kitzbühel | Werke von dreizehn Künstlern aus Kitzbühel oder mit Kitzbühel-Bezug sind im Rahmen der Ausstellung „Arbeitstitel Kunstbühel“ zu sehen.
Die Künstler: Matthias Bernhard, Wolfgang Capellari, Florian Neumayr, Sophie Gogl, Stefan Klampfer, Maximilian Bernhard, Werner Kaligofsky, Flora Zimmeter, Michael Höpfner, Florian Nährer, Georg Dienz, Herbert Hinteregger und Ruth Kaaserer.

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen