Die Gipfelkreuzchallengen läuft noch 2 Wochen. Sendet uns eure Bilder und gewinnt Preise unserer Partner aus der Region.

 
 
13.02.2022
News  
 

Lawinenabgang im Bereich Hohe Salve

Hopfgarten | Am 13. Februar 2022 gegen 10:30 Uhr wurde der Leitstelle Tirol ein Lawinenabgang am Gipfel der Hohen Salve im Gemeindegebiet von Hopfgarten im Brixental auf einer Seehöhe von 1.800m gemeldet. Aufgrund Von Zeugenaussagen konnte auch nicht ausgeschlossen werden, dass Personen an der Auslösung der Lawine beteiligt waren.

Von der Leitstelle Tirol wurden die Notarzthubschrauber „C4“ und „Martin 6“, der Polizeihubschrauber „Libelle“, die Bergrettungen Hopfgarten (13 Einsatzleute), Scheffau (1) und Westendorf (11) sowie die Alpinpolizei alarmiert. Durch die Hubschrauber wurden die Rettungsmannschaft der Bergrettung, drei Hundeführer mit Hunden und die Alpin Polizei zum Einsatz Ort verbracht. Am Einsatzort eingetroffen konnte eine ca. 60m lange und ca. 2m hohe Abrisskannte, unterhalb des Gipfels der „Hohe Salve“ festgestellt werden. Die Länge des Lawinenkegels betrug ca. 300m. Die Geländeneigung bei der Abrisskannte betrug ca. 42° bis 45°. Der gesamte Lawinenkegel systematisch abgesucht, es ergaben sich keine Verdachtsmomente hinsichtlich einer verschütteten Person.

Im Zuge des Einsatzes kam es zu einem unglücklichen Vorfall, wobei ein Bergretter der Bergrettung Hopfgarten, mit seinen Schiern von der Abrisskannte in Richtung Auslauf des Lawinenkegels fuhr und sich dabei eine Verletzung unbestimmten Grades am Knie zuzog.

PI Kitzbühel - Tel.Nr.: 059133 / 7200 Foto: Bergrettung Westendorf

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen