22.11.2022
News  
 

Lackner neuer Sportseelsorger

Einen Wechsel gab es in der österreichischen Sportseelsorge - Johannes Lackner folgt auf Pater Johannes Paul Chavanne.

St. Pölten, Reith | Priester Johannes Lackner aus Reith wird neuer Olympia- und Paralympics-Seelsorger. Er folgt auf den Heiligenkreuzer Ordensmann P. Johannes Paul Chavanne. Der St. Pöltner Bischof Alois Schwarz ist in der Österreichischen Bischofskonferenz der zuständige Referatsbischof für den Sport und ernannte den neuen Olympiaseelsorger.

Der 27-jährige Priester Johannes Lackner aus Reith ist derzeit als Kaplan im Lungau (Erzdiözese Salzburg) eingesetzt und schreibt an der Universität Salzburg seine Doktorarbeit. „Ich freue mich sehr, dass ich dieses Amt übernehmen darf und künftig Sportler seelsorgerisch unterstützen kann“, so Lackner. Als gebürtiger Kitzbüheler sei er ungemein sportbegeistert, leidenschaftlicher Skifahrer und Mountainbiker sowie Mitglied im Kitzbüheler Ski Club. „Die Streif kenne ich wie meine Westentasche“, so der Priester.

Bild: Bischof Alois Schwarz (l.). und P. Johannes Paul Chavanne (r.). freuen sich mit Johannes Lackner. Foto: Fischbacher

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen