12.01.2021
News  
 

Kitzbühel im Fokus des ORF

Vier neue Dokumentationen, die in Kooperation mit der Stadtgemeinde entstanden sind, werden im Laufe des Jahres auf ORF III ausgestrahlt. Sie sind  Teil des geplanten Themenschwerpunkts über Kitzbühel.

Kitzbühel | TV-Sendungen über Kitzbühel sind nicht neu: Rund um das Hahnenkammrennen wird alljährlich eine Vielzahl an Beiträgen gedreht, die das aktuelle Geschehen auf und abseits der Rennpisten beleuchten. Neu ist allerdings, dass der Informations- und Kultursender ORF III der Stadt Kitzbühel einen umfassenden Themenschwerpunkt widmet. Anlass dafür bildet das 750 Jahr-Jubiläum der Stadterhebung. Neben bekannten Dokumentationen und Filmen präsentiert ORF III heuer auch vier Neuproduktionen, die in Kooperation mit der Stadtgemeinde Kitzbühel entstanden sind. Diese TV-Dokus behandeln die vielen Facetten, die die Geschichte des alpinen Kultorts prägten und die das Kitzbühel von heute ausmachen.

Unbekanntes Kitzbühel
Die historischen Entwicklungen spielen dabei eine ebenso große Rolle wie die Persönlichkeiten aus Sport und Gesellschaft, die in Verbindung mit der Stadtgemeinde sowohl selbst Geschichte schrieben als auch die öffentliche Wahrnehmung der Alpenmetropole maßgeblich beeinflussten. Die neuen TV-Produktionen zeigen aber vor allem eines: Kitzbühel von seiner ruhigen und - für Außenstehende - unbekannten  Seite mit jenen verstecken Winkeln und Orten, in denen man dem „alten“ Kitzbühel bis heute nachspüren kann. 
Die ersten  zwei Neuproduktionen strahlt ORF III bereits im Jänner im Rahmen einer Schwerpunktwoche rund um das Hahnenkammrennen 2021 aus. „Kitzbühel – Der Aufstieg eines Kultortes“ wird in der Sendeleiste „Erbe Österreich“ am Dienstag, 19. Jänner, um 20.15 Uhr präsentiert. Der Film von Alexander Frohner zeichnet den Aufstieg der Bergbaugemeinde zum weltberühmten Skisportort nach, für den vor allem ein Faktor entscheidend war – der Einfluss der Habsburger.

Die Historie der Stadt
Einen Tag später zeigt ORF III die „Heimat Österreich“-Dokumentation „Das alte Kitzbühel – Von Bergbauern und Pionieren“ von  Wolfgang Niedermair. Diese Neuproduktion porträtiert Kitzbühel als Ort verborgener Schönheit mit bergbäuerlicher Lebensweise, die bis heute praktiziert wird, und besucht Höfe und Hütten, die zeigen, wie der alpine Winter das Leben der Alteingesessenen abseits  der Pisten prägt.

Streifzug durch Kitz
Rechtzeitig zum großen Jubiläumswochenende rund um den 6. Juni 2021 ist der Ausstrahlungstermin für die „Land der Berge“-Sendung geplant. Diesen Streifzug durch das „etwas andere“ Kitzbühel wird KSC-Präsident Michael Huber präsentieren. Der promovierte Sportwissenschafter ist nicht nur ein wandelndes Lexikon in Sachen Sportgeschichte, sondern er weiß auch viele Daten, Fakten und Anekdoten aus und über seine Heimatstadt, die der breiten Öffentlichkeit vermutlich nicht bekannt sein dürften. Alexandra Fusser

Bild: Die „Land der Berge“-Neuproduktion „Kitzbühel, ein Weltstar kann auch leise“ rückt die imposante Natur in den Vordergrund. Im Bild: Dreharbeiten am Kitzbüheler Horn mit dem Jubiläumsprojekt „Kitzbühel umrunden“ der Sport-Mittelschule Kitzbühel. Regie  führt Theresa Weiler. Foto: Florian Obermoser

Sendetermine
Im Jänner 2021 präsentiert ORF III bekannte und neue Kitzbühel-Produktionen:
 „Die Wintermacher - Kitzbühel“, Sendereihe „Expeditionen“, 14. Jänner 2021, 15.05 Uhr
„Skilegenden - Das Wunderteam aus Kitzbühel“, Sendereihe „zeit.geschichte“,
16. Jänner 2021, 21.55 Uhr;
„Kitzbühel - Der Aufstieg eines Kultortes“, Sendereihe „Erbe Österreich“,
19. Jänner 2021, 20.15 Uhr;
„Das alte Kitzbühel - Von Bergbauern und Pionieren“, Sendereihe „Heimat Österreich“,
am 20. Jänner 2021, 20.15 Uhr. Weitere Ausstrahlungstermine der Neuproduktionen im Rahmen von „zeit.geschichte“ und „Land der Berge“ werden rechtzeitig bekannt gegeben.

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen