KitzSki-beim-Prager-Alpinfestival pkprag2sp.wirtsch.jpgimg_9534.jpg
03.12.2022
News  
 

KitzSki beim Prager Alpinfestival

Im Rahmen des 17. Alpinfestivals im Prager Kongresshaus „Slovansky Dum“ luden KitzSki und der TVB Kitzbüheler Alpen Brixental im Ibis Hotel zur Pressekonferenz ein. 30 Journalisten der wichtigsten Medien in Tschechien folgten der Einladung.

Prag, Kitzbühel | Das Alpinfestival in Prag ist in seiner Art die größte Veranstaltung in Tschechien und wird begleitet von den wichtigsten Medien des Landes. Tschechien zählt bereits  zu den fünf nächtigungsstärksten Herkunftsmärkten - Grund genug für KitzSki und den TVB Kitzbüheler Alpen Brixental, im Rahmen des Apinfestivals eine Pressekonferenz abzuhalten.

KitzSki Express Prag - Kitzbühel in Planung
KitzSki Vorstand Christian Wörister informierte die versammelte Presse über Neuerungen im Skigebiet und Maßnahmen zu Energieeinsparungen und Nachhaltigkeit. Ziel von KitzSki ist es, zehn Prozent Energie einzusparen. Auf großes Interesse stieß die Ankündigung eines „KitzSki Express“ von Prag nach Kitzbühel und retour im nächsten Winter. TVB Kitzbüheler Alpen Brixental Geschäftsführer Christoph Stöckl bot einen Überblick über die vielfältigen touristischen Angebote: VomFünf-Sterne-Hotel über Pensionen bis hin zu Urlauben am Bauernhof deckt die Region jeden Urlaubswunsch ab. Winter wie Sommer ist man bemüht, im Einklang mit der Natur Tourismus zu pflegen. Ein sehr wichtiger Aspekt, wie Stöckl betonte.  Spezielle Tourengeher-Routen im Winter und Bikestrecken im Sommer sollen auch der Tierwelt ihre nötige Ruhe verschaffen. Zum Abschluss der Pressekonferenz luden KitzSki und der TVB Kitzbüheler Alpen Brixental noch zum gemeinsamen Mittagessen, bevor die Heimreise angetreten wurde.

Das Alpinfestival in Prag
Das Alpinfestival in Prag bot einen perfekten Rahmen für die Pressekonferenz. Hier treffen sich hochrangige Vortragende aus dem alpinen Bereich, wie etwa Peter Habeler, Simon Messner, Heinz Zak, Roger Schäli oder Radoslav Groh.
Die Grundidee beinhaltet Alpinvorträge für Alpinisten. Diesen Vortragenden haben sich im Rahmen des Festivals viele Partner aus der Alpinindustrie und dem Tourismus, vorwiegend aus Österreich und Slowenien, angeschlossen. Über die Jahre hat sich so eine bedeutende Veranstaltung entwickelt, an der aktuell rund 30 Partner aus Industrie und Tourismus beteiligt sind. Der tschechische Alpenverein hat über 30.000 Mitglieder und ist somit ein interessanter Partner. Die Veranstaltung wird in Tschechien medial entsprechend begleitet. ph

Bilder: 1) Stellten gemeinsam die Aktivitäten von KitzSki vor: (v.l.) Christian Wörister (KitzSki), Michaela Řeřichova (Übersetzung) Christoph Stöckl (TVB Kitzbüheler Alpen Brixental) mit dem Präsidenten der tschechischen Journalisten und Ladislav Jirásko (Präsident tschechischer Alpenverein und Veranstalter des Alpinfestivals).
2) Ladislav und Ondrej Jirasko (1 und 3 v.r.) luden zum Abschluss des Alpinfestivals zum Abendessen ein: v.l. Peter Höbarth (Kitzbüheler Anzeiger), Bergsteigerlegende Peter Habeler, Alpinist Simon Messner, Christoph Stöckl (TVB Kitzbüheler Alpen Brixental), Ondrej Jirásko, Christian Wörister (Vorstand KitzSki) und Ladislav Jirásko.
3) Die Kitzbüheler Gams für Peter Habeler. Im Rahmen des Alpinfestivals übergaben Christian Wörister und Christoph Stöckl die Gams an Peter Habeler. Fotos: Anzeiger

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen