Isoliertes-Gewitter-und-Starkregen-in-Fieberbrunn dd96f6863bf54023bf9a4db9efd60cd6.jpg7d21f4915bc249b9ab34fa9104996d2f.jpg47235d211d1b4224a1471ff3a0d3bc20.jpgcaf4bcda57d94269a3fcbec12f64b6bc.jpg57bca6a3bdf04d1a97171fe2e5b9e3f2.jpg
16.08.2022
News  
 

Isoliertes Gewitter und Starkregen in Fieberbrunn

Fieberbrunn | Am Feiertag, 15. August in der Zeit zwischen 21.30 und 22.30 Uhr ging in Fieberbrunn ein isoliertes Gewitter mit extremen Starkregen nieder. Schwerpunkt lag im Bereich Hörndlingergraben. Durch den starken Regen wurden sämtliche kleine Gräben zu reißenden Bächen und füllten die Fieberbrunner Ache mit Bäumen, Steinen und Geröll.

Der gesamte Wegbereich zwischen Tunnel bis hin zur Pulvermacher Hütte wurde in Mitleidenschaft gezogen und wird aller Voraussicht in den nächsten Tagen gesperrt bleiben, in weiterer Folge führte die Ache riesige Steine inkl. Bäume den Bachverlauf bis in den Bereich Dorf. Bei der Riverhouse Brücke verkeilte sich ein Baum und demolierte die Brücke, hier trat das Wasser dann auch übers Ufer. Glücklicher Weise kamen keine Menschen zu Schaden.

Fotos: © Hans Eder, Betriebsleiter Marktgemeinde Fieberbrunn.

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen