02.09.2021
News  
 

Impf-Apell vom Landeshauptmann

Im Rahmen seiner Sommertour besuchte Landeshauptmann Günther Platter den Bezirk Kitzbühel. Ein Thema, wie könnte es anders sein, war die Corona Pandemie. Platter richtet einen Impf-Apell an die Bevölkerung im Bezirk.

Kitzbühel | „Überall, wo wir im Bezirk waren, fanden wir eine gute Stimmung vor“, resümierte Landeshauptmann Günther Platter bei der Pressekonferenz zu seiner Sommertour im Bezirk Kitzbühel. Er schlug aber gleich ernste Themen an und appellierte zusammen mit NR Josef Hechenberger, LA Josef Edenhauser und Bezirksparteiobmann Peter Seiwald eingehend darauf, dass sich die Menschen impfen lassen sollen. „Wenn man sich impfen lässt, landet man mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht im Spital und nicht auf einer Intensivstation“, so der Landeshauptmann.

Gerade in Hinblick auf die bevorstehende Wintersaison, sei dies der einzige Ausweg aus der Pandemie. „Die Gesellschaft darf nicht gespalten werden, aber wir müssen alles daran setzten, dass wir wieder ein normales Leben führen können. Ein Schlüssel dazu ist die Impfung“, ergänzte NR Josef Hechenberger.

LH Platter will weg von den Inzidenzen
Wichtig für LH Platter ist auch ein Wegkommen von Inzidenzen. „Wenn 60 Prozent der impfbaren Bevölkerung geimpft sind, kann man nicht mehr auf Inzidenzen setzen. Sich infizieren und erkranken kann man ja trotz Impfung auch – entscheidend ist nun die Hospitalisierung“, betont Platter.

Kommt 1-G-Regel für die Nachtgastro?
Angesprochen auf mögliche grobe Einschränkungen für Ungeimpfte erklärte LH Platter: „Es ist noch nichts beschlossen, aber es wird mit Experten geschaut was Sinn macht. Es kann durchaus in diese Richtung gehen, dass z.B. Ungeimpfte keinen Zutritt mehr zur Nachtgastronomie haben werden.“
Und unterstützt man die Nachtgastronomie dann finanziell aufgrund der Einnahmeeinbußen? „Über Unterstützungsmaßnahmen für die Nachtgastronomie wird nachgedacht“, so Platter.Johanna Monitzer

Bild: ÖVP-Bezirkstour (v.li.): NR Josef Hechenberger, Bezirksparteiobmann Peter Seiwald, LH Günther Platter und LA Josef Edenhauser berichteten über politische Themen. Foto: Monitzer

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen