Kitzanzeiger EM Tippspiel

 
 
Kitzbüheler Anzeiger
11.03.2023
News  
 

Ihr Projekt ist einfach „Beerig“

Etwas bewegen wollen die drei Lehrlinge Michelle Rainer, Jessica Radosavljevic und Magdalena Grünbacher bei ihrem Arbeitgeber Sinnesberger. Sie stellten das Projekt „Beerig“ auf die Beine.

Kirchdorf  | Wer am Donnerstag im markteigenen Café sitzt, hat vermutlich schon bemerkt, dass dort wöchentlich eine köstliche Auswahl an Smoothies angeboten wird. Dahinter steht das Projekt „Beerig“, das die drei Sinnesberger-Lehrlinge Michelle Rainer, Magdalena Grünbacher und Jessica Radosavljevic vergangenen Dezember ins Leben gerufen haben. Sie verarbeiten nicht verkauftes Obst und Gemüse zu gesunden Mixgetränken und setzen so ein Zeichen der Nachhaltigkeit. Mit ihrer Idee nehmen die drei jungen Verkaufstalente auch an der Initiative „Growin‘ “ teil, die solche Lehrlingsprojekte fördert.
„Wir haben eigentlich immer unterschiedliche Zutaten zum Verarbeiten da. Es wird daher nie gleich“, gibt Magdalena Grünbacher Einblick in die wöchentliche Routine des Smoothie-Mixens.

Donnerstag ist Smoothie-Tag
Thomas Draxl, der stellvertretende Marktleiter, zeigt sich begeistert von der Tatkraft seiner Mitarbeiter: „Es geht einerseits natürlich um die nachhaltige Verwertung nicht verkaufter Lebensmittel, aber wichtig ist auch zu betonen, dass unsere Lehrlinge die gesamte Idee und Umsetzung selbst organisiert haben – und zwar so, dass es machbar ist.“
Jeden Donnerstag nehmen sich Michelle, Jessica und Magdalena jeweils rund eineinhalb Stunden Zeit, vier Krüge mit unterschiedlichen Säften herzustellen. Ab 9 Uhr sind die Getränke dann im Marktcafé erhältlich und es gibt auch schon eine erste Kooperation. Bislang hat das innovative Trio schon über 60 Kilo an Obst und Gemüse verarbeitet. Das Ergebnis ist nicht nur gut für die Umwelt, sondern auch gut im Geschmack. Deswegen wundert es nicht, dass die Getränke praktisch immer ausverkauft sind.

Die drei Smoothie-Mixerinnen absolvieren die Doppel-Lehre Büro und Einzelhandel bei Sinnesberger. Bei ihrem Projekt erhalten sie nicht nur Unterstützung von ihrem Arbeitgeber, sondern auch von der Berufsschule. Dort verkauften sie in der Pause ebenfalls schon ihre Produkte. Elisabeth Galehr

Bild: Die Sinnesberger-Lehrlinge Michelle Rainer, Jessica Radosavljevic und Magdalena Grünbacher retten nicht verkauftes Obst und Gemüse und mixen daraus schmackhafte Smoothies. Foto: Galehr

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen