Historischer-Doppel-Erfolg ruud37.jpg
05.08.2021
News  
 

Historischer Doppel-Erfolg

Alexander Erler holte gemeinsam mit Lucas Miedler sensationell den Sieg im Doppelbewerb. Im Einzel konnte der junge Norweger Casper Ruud seinen dritten Sieg in Kitzbühel und damit seinen zwölften Sieg feiern.

Kitzbühel | Eine Woche lang wurde den Tennisfans beim Generali Open Tennis vom Feinsten geboten. Auch die heimischen Fans hatten mit dem Erfolg der beiden Österreicher Alexander Erler und Lucas Miedler im Doppelbewerb Grund zu Freude. Mit einer Wildcard ausgestattet, starteten die beiden am Montag zum ersten Mal Seite an Seite in einen Doppelbewerb. „Wir haben von Anfang an gesagt, dass wir nichts zu verlieren haben. Wir wollten die Atmosphäre genießen und von Punkt zu Punkt spielen. Egal, was am Platz passiert ist, wir haben daran geglaubt und da sieht man, was rauskommen kann. Natürlich auch dank der Unterstützung der Fans“, war Lucas Miedler nach dem gewonnenen Finale überglücklich. Aber alles der Reihe nach. Mit dem Auftaktsieg gegen Cuevas und Syboth-Wild starteten Erler und Miedler gut ins Turnier. Danach bezwangen die beiden Österreicher Behar/Duran und im Halbfinale Brkic/Cacic. Am Samstag dann der große Tag: Im Finale hießen die Gegner Roman Jebavy aus Tschechien und Matwe Middelkoop aus den Niederlanden.

Grandioses Finale
Die beiden Österreicher starteten gut in dieses Endspiel. Mit 7:5 konnten sie den ersten Satz für sich entscheiden. Der zweite Satz war an Spannung kaum zu überbieten und wurde im Tiebreak entschieden. Mit 7:5 konnten die beiden Youngsters den Satz für sich entscheiden und den bisher größten Erfolg ihrer Karriere feiern. Vor über 5.000 Fans bejubelten Erler/Miedler fest umschlungen die Sensation.

Zum letzten Mal jubelte 1951, also vor 70 Jahren, ein rein österreichisches Doppel am Center Court über den Turniersieg. Damals waren es die beiden Wiener Hans Redl und Fred Huber, die sich die begehrte Trophäe sichern konnten. „Es ist unglaublich, dass wir das geschafft haben und ich bin wahnsinnig stolz. Die Stimmung war einfach nur genial“, jubelte Alexander Erler. Der 23-jährige Kufsteiner ist mit dem Erfolg im Doppelbewerb des Generali Open Kitzbühel zudem der erste Tiroler Turniersieger in Kitzbühel seit 75 Jahren.

Mehr zum Generali open Kitzbühel 2021 in der aktuellen Prrrintausgabe des Kitzbüheler Anzeiger. Markus Ehrensperger

Bilder: Der Kufsteiner Alexander Erler und der Niederösterreicher Lucas Miedler gewannen das Doppelturnier.
Dritter Turniersieg in Serie – der Norweger Casper Ruud stemmt die Trophäe gemeinsam mit seiner Freundin Maria Galligani. Fotos: Stefan Adelsberger

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen