11.02.2021
News  
 

Hilfsmaßnahmen der Stadt

Mit einem weiteren Corona-Hilfspaket unterstützt die Stadt Familien mit einem Superbonus gemeinsam mit KitzSki für den Familiensportpass. Zudem gibt es für vier Monate keine Elternbeiträge für den Kindergarten und die Musikschulbeiträge werden mit 60 Prozent subventioniert. Die Stadt übernimmt auch die Kommunalsteuer für Lehrlinge.

Kitzbühel | Bereits zu Beginn der Corona-Krise im Frühjahr 2020 unterstützte die Stadt Kitzbühel mit einem Corona-Soforthilfepaket in Höhe von rund zwei Millionen Euro die Bevölkerung und die heimische Wirtschaft. Da die Krise noch lange nicht vorüber ist, bessert die Stadt noch einmal nach und hat mit neuen Unterstützungs-Maßnahmen diesmal hauptsächlich die Familien im Blickfeld. „Die Familien sind mit Lockdown und Homeschooling ohnehin schon schwer getroffen, wir wollen mit unserer Unterstützung zumindest die wirtschaftlichen Probleme etwas abfedern“, erklärt Bürgermeister Klaus Winkler die Beweggründe für ein weiteres Unterstützungspaket.

Sportpass für Kitzbüheler um 30 Prozent billiger
Die Maßnahmen umfassen zum einen den Familiensportpass. Hier legt die Stadt im Jahr 2021 zu den schon bisher ausgegeben 50 Euro-Schecks weitere 50 Euro drauf. Unterstützung kommt auch von der Bergbahn AG Kitzbühel, die im Rahmen der KitzSki-Garantie den Familiensportpass mit zusätzlichen 40 Euro unterstützt. „Der Originalpreis in Höhe von 480 Euro vermindert sich dadurch um rund 30 Prozent auf 340 Euro“, rechnet Winkler vor und ergänzt, dass die Stadt dafür rund 40.000 Euro in die Hand nimmt. Zudem wurde mit der Bergbahn vereinbart, dass der Preis für den Familiensportpass heuer nicht erhöht wird. Die Abwicklung erfolgt über das Meldeamt der Stadtgemeinde bzw. das Zentralbüro der Berg­bahn AG Kitzbühel.

Weiters werden die Elternbeiträge für den städtischen Kindergarten von November 2020 bis einschließlich Februar 2021 nicht eingehoben. Hier sparen sich die Eltern insgesamt rund 17.000 Euro. Auch bei den Musikschulbeiträgen gewährt die Stadt Kitzbühel 60 Prozent Ermäßigung für alle Musikschüler, egal ob Homeschooling erfolgte oder nicht. Diese Unterstützung kostet der Stadt rund 33.000 Euro. „Die Gutschrift der Subvention erfolgt mit der Vorschreibung des Sommersemesters 2021. Schüler, die nicht mehr teilnehmen, bekommen den Betrag auf Ansuchen refundiert“, erläutert Winkler.

Abschließend wird die Lehrlingsförderung in Form einer 100 prozentigen Kommunalsteuer-Subventionierung für die heimischen Betriebe für die Jahre 2020/21 fortgeführt, dies entspricht einer Summe in Höhe von rund 30.000 Euro pro Jahr.

Die Stadtgemeinde Kitzbühel hat ein weiteres Corona-Hilfspaket für die Familien geschnürt. Foto: Pöll

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen