26.05.2022
News  
 

Hans im Glück und Dating-Profi

25 Jahre nach der Wiedergründung der Volksbühne stehen derzeit die Oberndorfer Laienschauspieler mit der turbulenten Komödie „Hans im Glück“ auf der Theaterbühne.

Oberndorf | Allerdings hat im Kaiserhotel Neuwirt in Oberndorf die Redewendung „Hans im Glück“ eine unterschiedliche Bedeutung - das erfährt das Publikum gleich nach den ersten Diskussionen und Überlegungen der agierenden Charaktere.
Im Mittelpunkt steht Hans Huber, hervorragend gespielt von Pit Leiter. Der kerngesunde Angestellte quält seinen Sohn David (Elia Ritter) und seine Schwiegertochter Julia (Hannah Unterrainer) mit Krankheiten und Beschwerden - denn Hans will sich endlich in die lang ersehnte Pension verabschieden.

Das junge Ehepaar greift im Gegenzug zu drastischen Mitteln, um Hans auf liebevolle Art über ein Dating-Portal loszuwerden. Als sich erste Kandidatinnen auf den schmeichelnden  Profilnamen „Hans im Glück“ melden, sind die Erwartungen groß und irrwitzige Verwechslungen vorprogrammiert.

Viele Verwechslungen
Denn auch Hans sucht im Internet unter der Parole „Hans im Glück“ nach anderen Unterdrückten und Gleichgesinnten um der unerträglichen Fürsorge seiner Kinder zu entkommen. Verständlich, dass die Türglocke im Hause Huber ohne Unterbrechung läutet und die unterschiedlichsten Typen nach Hans fragen. Dating-Kandidatin Susi (Rosmarie Bombek), der Weltverbesserer Haschmie (Toni Trixl), eine radikale Emanze (Martina Strobl), die Amtsärztin (Sandra Bierent) und ein Mafiosi (Klaus Treichl) sorgen für turbulente Irrtümer und Verwechslungen - es ist ein ständiges Kommen und Gehen. Dabei nicht zu übersehen: die immer wieder auftauchende Nachbarin (Katja Unterrainer) mit enormem Zuckerverbrauch und anderen Absichten …

Ausverkaufte Premiere
Die ausverkaufte und erfolgreiche Premiere Mitte Mai, unter der Spielleitung von Rosi Bombek und Katja Unterrainer, war ein Auftakt nach Maß. Die Theaterbesucher dankten den Akteuren mit großem Applaus für den lustigen und actionreichen Schlagabtausch auf der Bühne. Gratulation dem gesamten Ensemble - eine gelungene Mischung aus erfahrenen und neuen Spielern wie Elia Ritter und Hannah und Lea Unterrainer, die ein großartiges Theaterdebüt feiern konnten.

Weitere Aufführungen
Spieltermine: 27. und  28. Mai, 7. und 13. Juni , jeweils um 20 Uhr. Nachmittags: 28. Mai, 15 Uhr. Reservierungen: Tel. 0664/ 7933455 (Mo bis Mi 9 - 12 Uhr, an Aufführungstagen 16 - 18 Uhr).Roswitha Wörgötter

Bild: Heizdecke, Ginseng, Urinflasche: für Hans ein Albtraum. Foto: Wörgötter

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen