Grosse-Veraenderungen-nach-Wahl bauernbund3spbez.jpg
09.08.2021
News  
 

Große Veränderungen nach Wahl

Die Vertreter für die nächsten sechs Jahre hat man in der Bezirkslandwirtschaftskammer gewählt. Neben den Neuwahlen haben der Bauernbund und die Landwirtschaftskammer die Gelegenheit genutzt, um verdiente Funktionäre zu ehren.

St. Johann, Bezirk | Eine deutliche Verjüngung zeigte sich bei den Ortskammervertretern/Ortsbauernobmännern auf Gemeindeebene. Viele junge Orts-, Gebiets und Bezirksfunktionäre vertreten nun für die nächsten sechs Jahre die Landwirtschaft in den verschiedensten Bereichen. Neben den Fachausschüssen auf Landesebene konstituierte sich auch der Kitzbüheler Bezirkskammervorstand unter dem Vorsitz des neuen Bezirkskammerobmann Josef Fuchs. Fuchs ist ein erfahrener bäuerlicher Funktionär und bewirtschaftet mit seiner Familie den Bergbauernhof „Fleckl“ in Hopfgarten.

Wechsel an der Spitze
Er löst nun Josef Heim ab, der unter anderem 18 Jahre lang erfolgreich Bezirksobmann war. Viele Veränderungen in der Gesellschaft und natürlich auch in der Land- und Forstwirtschaft prägten seine Arbeit als Interessensvertreter. Ein besonders dringliches und bewegendes Problem steht derzeit im Mittelpunkt, da die Weiterführung der Almen durch Wolfs-Attacken auf dem Spiel steht. Viele Schaf- und Ziegenbauern, aber insbesondere Almbewirtschafter, stehen vor der Situation, dass wöchentlich Tiere gerissen werden und qualvoll verenden.
Hier braucht es eine gesetzliche Lösung, um solche Problemwölfe aus den sensiblen Almgebieten abzuhalten. Fuchs hat hier ein großes Aufgabengebiet übernommen.

Ehrungsabend in der Axamer Lizum
Der Tiroler Bauernbund, die Landwirtschaftskammer Tirol und die Tiroler Bäuerinnenorganisation ehrten kürzlich verdiente Funktionäre am Hoadlhaus in der Axamer Lizum. Ein kleines Zeichen der Anerkennung für große Verdienste um die heimische Landwirtschaft. „Ihr seid die tiefe Wurzel der landwirtschaftlichen Interessensvertretung im Land und Grundstein dafür, dass wir uns weit verzweigt für eine funktionierende, flächendeckende Landwirtschaft stark machen können“, so Bauernbundobmann LHStv. Josef Geisler zu den anwesenden Bauern. NR Josef Hechenberger, Präsident der Landwirtschaftskammer Tirol, lobte die Funktionäre ebenfalls für ihren Einsatz: „Nur wenn wir wissen, welche Themen die Bezirke bewegen, können wir uns in der Landwirtschaft positiv weiterentwickeln.“

Dank an Funktionäre
In ihrer Dankesrede meinte Landesbäuerin Helga Brunschmid, Vizepräsidentin der Landwirtschaftskammer Tirol: „Ich bin dankbar, dass auch viele Frauen an diesem Ehrenabend teilgenommen haben, denn wir setzen uns im ganzen Land als ‚Familie‘ für eine funktionierende Landwirtschaft und für die Aufklärung der Gesellschaft ein.  Nur gemeinsam können wir als kleine Berufsgruppe unsere große Bedeutung für Land und Leute weitertragen.“KA, veh

Bilder: Von Kirchdorf nach Hopfgarten: Nach jahrelanger Tätigkeit übergibt Josef Heim (r.) an seinen Nachfolger Josef Fuchs. Foto: LWK, Bachler
Bauernbunddirektor Peter Raggl, Josef Edenhauser, Sebastian Hölzl, Kammerdirektor Ferdinand Grüner, Bezirkskammerobmann Josef Fuchs und LK-Präsident NR Josef Hechenberger. Unten: Bezirksbauernobmann LAbg. Josef Edenhauser, Christian Reiter, Josef Wurzenrainer, Josef Heim, Landesbäuerin LK-Vizepräsidentin Helga Brunschmid und Bauernbundobmann LHStv. Josef Geisler. Foto: Tiroler Bauernbund

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen