05.10.2021
News  
 

Gewinn in Nachhilfe investiert

Die Gemeinde Reith hat für ihren Dorferneuerungsprozess einen Geldpreis bekommen. Um Kinder und Jugendliche in der Coronazeit bestmöglich zu unterstützen, hat man sich für die Investition in Nachhilfegutscheine entschlossen.

Reith | Nachdem die vergangenen eineinhalb Jahre für Schüler schwierig waren, will die Gemeinde nun genau dort ansetzen und Schüler und Jugendliche bis 18 Jahre helfen. „Wir haben 5.000 Euro für den Dorferneuerungsprozess vom Land Tirol bekommen und dieser Betrag steht nun für Nachhilfestunden zur Verfügung“, erklärt Dorfkoordinatorin Kerstin Erber. Gemeinsam mit der Schülerhilfe hat man dazu eine Kooperation gestartet und eigene Gutscheine gedruckt. Das Angebot ist dabei vielfältig von Rechnungswesen über Geografie bis hin zu Mathematik und Rechnungswesen reichen die Nachhilfefächer.

Gutschein in Gemeinde abholen
Den Nachhilfegutschein kann man sich ganz einfach in der Gemeinde holen, als einzige Voraussetzung gilt ein Wohnsitz in Reith. Ein Gutschein ist hundert Euro wert und damit können fünf Nachhilfestunden besucht werden. „Mit diesen Gutscheinen können wir die Kinder am besten fördern“, ist Erber überzeugt und will so auch Schulproblemen in der Familie Abhilfe schaffen. Neben dem neuen Bildungszentrum ist dies eine weitere Maßnahme um Kinder in Reith bereits früh zu fördern. Der Kursort der Schülerhilfe ist in St. Johann. Eine Voranmeldung ist dafür notwendig.

Gutscheine sind kombinierbar
Wenn der Bedarf da ist, dann können auch noch weitere Gutscheine abgeholt werden. Wichtig ist, dass der Kursbesuch mehr als 80 Prozent beträgt, ansonsten muss der Gutschein zurückgezahlt werden. „Wir möchten die Möglichkeit haben lernbereite Kinder länger zu unterstützen,“ erklärt Erber die Regelung.
Um das neue Angebot einem breiteren Publikum vorzustellen wurde ein Videoclip gedreht, der auf YouTube abrufbar ist. Mit dem Angebot können 50 Kinder unterstützt werden. Verena Mühlbacher

Bild: Unterstützung für Schüler gibt es in Reith von Seiten der Gemeinde mit kostenlosen Nachhilfestunden. Fotos. privat, pixabay

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen