Kitzanzeiger EM Tippspiel

 
 
Kitzbüheler Anzeiger
07.03.2023
News  
 

Funker zeigten ihr Können

Vergangenes Wochenende stand die Landesfeuerwehrschule in Telfs ganz im Zeichen der ersten Funk-Leistungsprüfung. Erstmalig konnte diese Prüfung in Bronze in Tirol abgelegt werden.

Kirchberg, Telfs | In den letzten Monaten bereiteten sich die Funker und Funkerinnen von acht Feuerwehren im Bezirk auf ihre Funk-Leistungsprüfung vor. Vergangenes Wochenende zeigten die aktiven Florianijünger ihr Können und stellten sich in der Landesfeuerwehrschule den Bewertern. Darunter übrigens sechs aus dem Bezirk Kitzbühel, Bezirksfeuerwehrkommandant-Stellvertreter und überdies Bezirksfunkbeauftragter, Andreas Schroll, fungierte als Hauptbewerter.

„In den vergangenen vier Jahren hat sich eine Projektgruppe des Landesfeuerwehrbandes Tirol intensiv mit der Ausarbeitung der Leistungsprüfung befasst“, klärt Schroll auf, der ebenfalls in der Projkektgruppe engagiert ist. Funker-Leistungsprüfungen habe es bisher in den anderen Bundesländern schon gegeben, in Tirol bisher jedoch nicht.
Im Vorjahr stellten sich die Mitglieder der Tiroler Projektgruppe der Prüfung und wurden damals von ihren Salzburger Kollegen bewertet.

Silber und Gold sind in Ausarbeitung
„Vorerst haben wir die Leistungsprüfung in Bronze durchgeführt, in den nächsten zwei Jahren erarbeitet die Projektgruppe dann die Leistungsoprüfung in Silber und in weiterer Folge in Gold. Ingesamt nahmen 219 Feuerwehrleute aus ganz Tirol an der Prüfung teil, aus dem Bezirk waren es 19 Florianjünger von acht Feuerwehren. „Ob bei Einsätzen, Übungen oder den vielen weiteren Tätigkeiten der Feuerwehren, eine gesicherte Kommunikation ist wesentlicher Faktor für die erfolgreiche Erfüllung der Aufgaben, und der Digitalfunk ist hier nicht mehr wegzudenken.

Das Funk-Leistungsabzeichen trägt mit seinem Ausbildungscharakter dazu bei, die Funkordnung und fundiertes Wissen über die verschiedensten Geräte und Anwendungen zu vermitteln. Der Projektgruppe ist es gelungen, interessante Inhalte direkt aus der Praxis für alle Feuerwehrmitglieder aufzubereiten, die sich im Fachgebiet Funk weiterentwickeln möchten. Mit dem erlangten Leistungsabzeichen weisen die Kameraden ihre hohe fachliche Kompetenz nach, ist Landes-Feuerwehrkommandant Jakob Unterladstätter beeindruckt.

Der Großteil der Funker konnte die Prüfung erfolgreich absolvieren. „Ich bin sehr stolz auf die guten Leistungen der Teilnehmer aus dem Bezirk“, freut sich Schroll. Er wird auch zukünftig in der Projektgruppe mitarbeiten. mak

Bild: Der Großteil der Teilnehmer aus dem Bezirk Kitzbühel mit den Bewertern sowie BFI Bernhard Geisler (2.v.r.) und BFK-Stellv. Andreas Schroll (3.v.r.), der auch als Hauptbewerter im Einsatz war. Foto: LFV Tirol/Wegscheider

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen