28.02.2021
News  
 

Für inklusive Arbeit gewürdigt

Drei Betriebe aus dem Bezirk Kitzbühel wurden vor Kurzem mit dem Prädikat „Wir sind inklusiv“ neu oder erneut ausgezeichnet.

Kirchdorf, Kirchberg  | Mit „Wir sind inklusiv“ werden Unternehmen vor den Vorhang geholt, die Menschen mit Beeinträchtigungen vorbildlich beschäftigen oder ausbilden.  Die Auszeichnung des Sozialministeriumservice Tirol prämiert Betriebe, die Kriterien der inklusiven Beschäftigung oder Ausbildung erfüllen und sich für eine gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderung im Arbeitsleben einsetzen. Vor Kurzem wurde vom Sozialministeriumservice der Prozess für die Neu- bzw. Wiederauszeichnung 2021-2023 abgeschlossen. Dabei konnten sich das SeneCura Sozialzentrum Kirchberg sowie die Sinnesberger GmbH in Kirchdorf erneut hervortun – sie erhielten die Verlängerung des Prädikates.

Neu ausgezeichnet wurde darüber hinaus die Steinbacher Dämmstoff GmbH in Erpfendorf. Dort ist man stolz auf die Lösung und das neue Teammitglied, wie Geschäftsführer Roland Hebbel gegenüber dem Anzeiger unterstreicht: „Wir freuen uns sehr, dass Felix bei uns ist und mit seiner gewinnenden Art unser Unternehmen bereichert. Er arbeitet im Labor und ist für die Qualitätssicherung zuständig. Präzision und Verlässlichkeit sind hier besonders wichtig und er kann seine Fähigkeiten perfekt einbringen. Als Familienunternehmen geben wir jungen Menschen bei uns im Team gerne eine Chance zu wachsen und mit uns gemeinsam unsere Unternehmenswerte zu leben: miteinander, qualitätsbewusst, lösungsorientiert und zuverlässig.“  Tirolweit wurden 21 Wiederbewerber und 28 Neubewerbungen ausgezeichnet. Elisabeth Galehr

Bild: Die Auszeichnung „Wir sind inklusiv“ für 2021-2023 erging an drei Unternehmen im Bezirk Kitzbühel. Foto: Sozialministeriumservice

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen