14.09.2022
News  
 

Führung und Zeitzeugengespräch

Der Donnerstag-Abend am 15. September steht ganz im Zeichen von Hilde Goldschmidt.

Kitzbühel | Um 18 Uhr führt Kurator Michael Rainer durch die Ausstellung „Hilde Goldschmidt. Kunst +Selbst“ im Museum Kitzbühel. Die von Rainer konzipierte Ausstellung stellt die zahlreichen Selbstbildnisse in den Mittelpunkt, die Hilde Goldschmidts Biografie widerspiegeln, von ihrer Zeit als Studentin in Dresden bis zu ihrem letzten Lebensjahr auf dem Bild „Der Abschied“. Zweiter Schwerpunkt ist Goldschmidts Beschäftigung mit Kitzbühel. Von ihrem Haus auf dem Sonnberg aus schuf sie nicht nur eine Vielzahl ihrer Werke, sondern auch eines der prägnantesten Kitzbühel-Bilder überhaupt.

Um 20 Uhr findet im Vortragssaal des Museums ein Zeitzeugengespräch zu Hilde Goldschmidt statt. Unter der Moderation von Michael Rainer erinnern Freunde und Wegbegleiter an ihre Begegnungen mit der Kitzbüheler Malerin.
Die beiden Veranstaltungen sind kostenlos, zu bezahlen ist lediglich der Eintritt ins Museum Kitzbühel. Das Museum Kitzbühel ist bis 17. September täglich von 10 bis 17 Uhr, donnerstags von 10 bis 20 Uhr geöffnet, eine Führung durch die Ausstellung findet auch am Donnerstag 8. September 18 Uhr statt. Werbung

Bild: Unter anderem ist in der Ausstellung dieses Selbstbildnis von Hilde Goldschmidt aus dem Jahre 1947 zu sehen. Foto: Museum

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen