13.12.2022
News  
 

Erweiterte Führung bestätigt

Die starke Gemeinschaft der Brixentaler Sportrodler ordnete nach der erzwungenen Pause die organisatorische Basis für die nächsten Jahre.

Hopfgarten | Die im Februar 2020 abgewickelten Weltmeisterschaften im Sportrodeln auf der Bärmooser Rennbahn waren der erfolgreiche Höhepunkt im Vereinsleben und wurden international gewürdigt. Danach durchkreuzte die Corona-Pandemie die Pläne des Vereins und die Ambitionen der Aktiven vom großen Nachwuchskader bis zu den Meisterinnen und Meistern.

Junge und Ältere im Vorstand
Die Generalversammlung bestätigte den seit 2013 amtierenden Obmann Christian Bucher, der auch als Rennfahrer noch aktiv ist, und berief einvernehmlich Mitarbeiter aus drei Generationen in den Ausschuss.
Die Änderungen im Führungsteam wurden notwendig, weil zwei Stützen im Ausschuss auf eigenen Wunsch ausschieden. Obmannstellvertreter Hansjörg Hölzl, der über 20 Jahre im Vorstand aktiv gearbeitet hatte, entschloss sich zum Rückzug, um rechtzeitig jüngeren Kräften den Weg frei zu machen. Seine Ansprache zeigte auf, wie er an seinem „Herzensverein“ hängt.
Die Schriftführerin Lisa Brix geb. Kruckenhauser konzentriert ihren Einsatz auf die junge Familie. Obmann Bucher würdigte den Einsatz von Brix und Hölzl, die Unbeschreibliches für den Verein geleistet haben, die Generalversammlung dankte ihnen mit begeistertem Applaus.
Geehrt wurden der langjährige Vereinsfotograf Martin Kruckenhauser und Helmut Klingler vom Verband Sportrodeln Österreich, der als Funktionär das Bindeglied zwischen Verband und Verein ist.

Das Ergebnis der Wahlen: Obmann Christian Bucher, Stellvertreter Hannes Lindner (neu). Kassier Andreas Ehammer, Stv. Franz Misslinger, Schriftführerin Jasmin Mayr (neu), Stv. Margit Bucher. Als Beisitzer wurden gewählt: Marianne Lindner, Wolfgang Mayr, Stefanie Misslinger, Lukas Bucher (neu), Sarah Schellhorn (neu) und Christina Gratt (neu).

Drei Generationen an Funktionären
Obmann Bucher bezeichnete die Berufung von drei Generationen als gute Mischung, weil Erfahrung und Bodenständigkeit mit jugendlicher Leichtigkeit und Bereitschaft für Neuerungen und die Vernetzung mit sozialen Medien sich treffen und damit ein breites Feld abgedeckt werden kann. Die Bahn wurde schon winterfit gemacht, so dass ausgiebig trainiert und einige Bewerbe durchgeführt werden können. Am 11. und 12. Februar finden die Austria-Cup-Bewerbe statt.

Bild: Obmann Christian Bucher, Helmut Klinger, Martin Kruckenhauser, Lisa Brix,  Hansjörg Hölzl, Vize-BGM Martin Hölzl. (von Links)

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen